Supermarkt wird plastikfrei in nur 10 Wochen - Umsatz steigt

Einer der ersten plastikfreien Supermärkte weltweit stellte in nur 10 Wochen über 1700 Produkte auf plastikfrei um und geht mit gutem Beispiel voran.

Und das obwohl die grossen Detailhändler stur behaupten, dass eine solche Umstellung mindestens 10 Jahre dauern würde. Dieser Supermarkt beweist das Gegenteil. Andere Detailhändler sollten sich daran ein Beispiel nehmen. Alles andere sind Ausflüchte. Es ist zu schaffen, wie dieses Beispiel zeigt.

Supermarkt EInkaufen Lebensmittel

 


 

 

Der plastikfreie Supermarkt:

Der Stein kommt ins Rollen. Erst kürzlich hatte in Neuseeland eine Supermarktkette mit insgesamt 140 Filialen die Verwendung von Plastikverpackungen für ihr Obst- und Gemüsesortiment eingestellt („Food in the nude“) - und macht seither mehr Umsatz als zuvor, wie «Netzfrauen» berichtet. Nun geht ein Supermarkt im Norden Londons noch einen Schritt weiter und hat als einer der ersten weltweit umfassende plastikfreie Zonen eingeführt, um so die Verbraucher zu einem nachhaltigeren Leben zu animieren.

Der Thornton's Budgens Store im Camdener Belsize Park bietet seinen Kunden heute mehr als 1’700 Produkte in kunststofffreien Verpackungen. Von frischem Obst und Gemüse über Wildfleisch bis hin zu Wildschwein. Buchenholznetze, Zellstoff, Papier, Metall und Glas sind nur einige der alternativen Materialien, die zum Verpacken von Lebensmitteln wie Brot, Käse und Gemüse verwendet werden - alle ohne Plastik. Anfangs ging der Umsatz zwar zurück, da die Kunden durch die Verpackungen das Produkt nicht mehr sehen konnten. Mittlerweile wurde aber eine neue transparente, nicht-plastische Verpackung gefunden, die das Problem löste.


Thornton's Budgens in Belsize Park becomes plastic free [video]:


 

«Es ist machbar. Wenn wir es tun können, auf plastifkrei umzustellen, ein einzelner Supermarkt, mit unseren limitierten Ressourcen, was denken Sie, was die grossen Player im Detailhandel machen könnten, wenn sie wollten», gibt sich Supermarkt-Inhaber Andrew Thornton überzeugt.


GUT ESSEN AB 5 CHF:
RETTE GUTES ESSEN, ESSE SUPER GÜNSTIG UND BEKÄMPFE GLEICHZEITIG FOOD WASTE!

Hunger Essen Armut Food Waste


Günstig & gut Essen: Jetzt neu via Handy-App Nahrungsmittel verwerten statt wegwerfen und dabei gutes Geld sparen ...


 

 

Die Umstellung auf plastikfreie Zonen im umweltbewussten Supermarkt:

Supermarkt EInkaufen

Mit Hilfe der Kampagnengruppe A Plastic Planet konnte Thornton's Budgens den plastikfreien Supermarkt in nur 10 Wochen realisieren. Wie «Independent» berichtet, sagte Andrew Thornton, Gründer von Thornton's Budgens, dass die Reduzierung und Sensibilisierung von Plastik-Verschmutzung von grosser Bedeutung ist: «Ich bin der festen Überzeugung, dass Lebensmittelgeschäfte ein zentraler Teil unserer Gemeinschaft sein sollten, so wie Lebensmittel ein so wichtiger Teil unseres Lebens sind. Für mich ist es wichtig, ein nachhaltiger Einzelhändler zu sein und umweltbewusst. Das Thema Plastik ist ein Thema, das nicht mehr ignoriert werden kann, also haben wir uns entschieden, der erste Mainstream-Supermarkt in Grossbritannien zu sein, der plastikfreie Zonen einführt. Das bedeutet, dass unsere Kunden in der Lage sein werden, einen umfassenden Einkauf zu tätigen, ohne dass sie eine Plastikverpackung verwenden müssen. Unsere Kunden haben so die Wahl, zu welchen Produkten sie greifen.»


Palmöl: Diese 97 Nationalräte fördern
verbilligte Palmöl-Importe

Palmöl Klimaschutz Importe Schweiz


Der Nationalrat hat die Chance verpasst, Palmöl aus den Freihandelsabkommen auszuschliessen. Mit 97:75 Stimmen sprach er sich für verbilligtes Palmöl und einen vereinfachten Import in die Schweiz aus ...


Während grössere Supermarktketten wie Lidl und Co-op sich zwar bemüht haben, den Plastikverbrauch der Kunden zu reduzieren, glauben andere, dass sie mehr tun könnten, um Plastik ein für alle Mal aus ihren Läden zu verbannen. «Kunststoff ist total verrückt», sagt etwa Sian Sutherland, Mitbegründer von A Plastic Planet, im «Independent». «Thorntons Budgens entlarvt den Markt und zeigt mit seinem plastikfreien Supermarkt, dass die Verpackung von etwas so Flüchtigem wie Lebensmittel in etwas so Langlebiges wie Kunststoff eigentlich die Definition von Wahnsinn ist


«Während grosse Einzelhändler behaupten, dass es 10 Jahre braucht, um eine echte plastikfreie Umstellung zu schaffen, hat Thornton's Budgens gezeigt, dass wir uns in 10 Wochen vom Plastik befreien können.»
 

Thornton's Budgens ist der erst zweite grosse Supermarkt mit plastikfreien Zonen. In den Niederlanden hat der Bio-Supermarkt Ekoplaza in Amsterdam als erster einen komplett plastikfreien Gang mit rund 700 kunststofffreien Produkten eingeführt.


World’s first plastic-free supermarket opened in Amsterdam [video]:


 

Wann folgen die grossen Schweizer Detailhändler Coop und Migros?

Vielleicht interessiert Dich auch:


Lokal. Regional. National. CH - www.ConvivaPlus.ch Autor: Schweiz - Redaktion

Die Schweiz kompakt - ConvivaPlus.ch
Lokales, regionales und nationales Wissen.

 

(Last updated: 04.04.2019, 19:33)