Lindt startet Nutella-Killer – ohne Palmöl!

Der Schweizer Schoggikonzern Lindt lanciert mit «Hazelnut Cream» einen eigenen Brotaufstrich - und anders als Nutella ganz ohne Palmöl. Damit startet Lindt mit Sitz in Kilchberg ZH einen Frontalangriff auf den Marktführer Nutella von Ferrero.

 


Lindts Konkurrenzprodukt hat einen Haselnuss-Anteil von 40%. Bei Nutella liegt der Anteil mit 13% vergleichsweise tief (siehe weitere Zutaten). Zwar kommt «Hazelnut Cream» mit 6.95 Franken pro 210 Gramm leicht teurer daher als der Nutella-Aufstrich. Lindt siedelt sich da eher im Premium-Segment an. Dafür kommt die Creme anders als Nutella ohne die höchst umstrittene Palmöl-Rezeptur aus. In Nutella hingegen stecken rund 20% Palmfett drin.

Das Problem: Beim Erhitzen von Palmöl entstehen schädliche Schadstoffe, sogenannte Fettsäureester, die schon in geringen Mengen dem Menschen schaden können. Die Fettsäuren sind nicht nur toxisch für Leber, Niere und Hoden, sondern können auch krebserregend sein. Doch Palmöl ist nicht nur für die Gesundheit schlecht, sondern auch für die Umwelt. Riesige Flächen von Regenwald werden jedes Jahr für unseren Frühstückaufstrich abgeholzt.


WISSENSWERTES ÜBER PALMÖL [video]:

Viele #Nutella-Fans wissen nicht, dass das billige Pflanzenöl nicht nur durch Regenwaldabholzung und Plantagenanbau ökologisch bedenklich ist, sondern dass es auch aus gesundheitlicher Sicht immer mehr Vorwürfe gibt: vom möglichen Cholesterin-Anstieg bis hin zum Krebsverdacht. Das Bundesinstitut für Risikobewertung hat schon vor vier Jahren vor Fettsäureestern in Palmöl gewarnt. Vor genau einem Jahr sorgte die französische Umweltministerin Ségolène #Royal für Wirbel: „Man muss aufhören, Nutella zu essen!“ Ihre Kritik galt der Zutat #Palmöl im Brotaufstrich. Die Umweltschutzorganisation Greenpeace und auch #WWF halfen #Ferrero und erklärten, man befürworte den Boykott-Aufruf Frankreichs nicht. Daraufhin musste sich die französische Umweltministerin öffentlich entschuldigen. Der italienische Umweltminister Gian Luca #Galletti erklärte via Twitter: Ségolène Royal soll Italiens Produkte in Ruhe lassen und er werde sich Nutella-Brote zum Abendessen gönnen. Doch mittlerweile hat die italienische Gesundheitsministerin Beatrice Lorenzin selbst vor Produkten mit Palmöl gewarnt und die größte italienische Einzelhandelskette Coop hat sogar die Produktion und den Verkauf von Produkten eingestellt, die Palmöl enthalten. Die Entscheidung folgte nach der Veröffentlichung der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit am 03. Mai 2016. Lesen Sie hier alle Informationen: Die Wahrheit über Nutella – The Truth About Nutella >https://goo.gl/vdv8UH

Gepostet von Netzfrauen am Samstag, 25. Juni 2016

 

 

£5.99 @lindtuk wow looks amazing at Liverpool Lindt shop.

Ein Beitrag geteilt von Identical Twins Chloe & Lauren (@productsinstore) am



Die «Hazelnut Cream» von Lindt kommt hingegen ohne Palmöl aus. Die Creme gibt es bereits in den Supermarktketten in Grossbritannien zu kaufen. In England entwickelte sich ein regelrechter Hype um das Produkt. Mittlerweile ist die Haselnusscreme sogar auf Amazon bestellbar. In der Schweiz wird Lindts Schoggicreme momentan «bei wenigen ausgewählten Handelspartnern» getestet, zitiert die «AZ» Lindt-Sprecher Aron Schneider. Bald dürfte der Nutella-Killer aber wohl auch im Detailhandel der hiesigen Supermärkte von Migros, Coop und Co. auftauchen.


Wer nicht solange warten möchte, der kann den Haselnusscreme-Brotaufstrich jetzt schon bequem online auf Lindt.ch bestellen.
 

Offenbar ist die Lindtcreme schon eine ganze Weile erhältlich. Der Aufstrich genoss bislang ein Schattendasein und galt eher als eine Art Geheimtipp. Nun soll er aber gross im Detailhandel rauskommen und in den Ring für den Konkurrenzkampf mit Marktführer Nutella steigen. Wird das der neue Nutella-Killer?

 

Zutaten von Hazelnut Cream:

Haselnusscrème
Zutaten: Haselnüsse aus dem Piemont IGP (40%), Zucker, mageres Kakaopulver, Magermilchpulver, Kakaobutter, Butterreinfett, Emulgator (Sojalecithin), Mandeln. Hergestellt in Italien.

NUTRITION INFORMATION PER 100g:
Energie 2299 kJ / 550 kcal
Fett 32 g
- davon gesättigte Fettsäuren 4.5 g
Kohlenhydrate 56 g
- davon Zucker 45 g
Eiweiss 10 g
Salz 0.12 g

Vielleicht interessiert Dich auch:

Lokal. Regional. National. CH - www.ConvivaPlus.ch Autor: Schweiz - Redaktion

Die Schweiz kompakt - ConvivaPlus.ch
Lokales, regionales und nationales Wissen.

(Last updated: 07.07.2018, 17:20)