Alle Fraktionen: Parteien-Stärke im Parlament der Schweiz

Chart Kuchen Diagram Torte

Das sind die stärksten Fraktionen im Schweizer Parlament aufgeschlüsselt nach Parteien. Aalle wissenswerte Infos über die Fraktionen im Bundeshaus auf einem Blick.

Kurz erklärt: Um eine Fraktion bilden zu können, braucht es laut Art. 61 Abs. 1 bis 4 des Schweizer Parlamentsgesetzes mindestens fünf Nationalräte einer oder mehrerer Parteien, die sich zusammenschliessen. Eine Fraktion und eine Partei sind also nicht unbedingt identisch.

Die Fraktionsstärke verspricht Macht und Einsitz in den elf wichtigen Parlaments-Kommissionen (Sach- und Aufsichtskommissionen). Zum Bsp. die einflussreiche Wirtschaftskommission, die bedeutungsvolle Sozial- und Gesundheitskommission, die Energiekommission oder die Verkehrskommission. Der Fraktionsbildung kommt daher eine tragende Rolle von strategischer Bedeutung zu. Denn je grösser die Fraktionsstärke, desto mehr der über 400 Kommissionssitze und entsprechend mehr Geld erhält die Fraktion.

Inhalte:

 

 

Fraktionen der 51. Legislaturperiode 2019 - 2023

Fraktion Abk. Fraktionspräsident Parteien Fraktionsstärke Nationalräte Ständeräte
1. Fraktion der Schweizerischen Volkspartei V Thomas Aeschi 53 SVP, 1 Lega, 1 EDU, 1 parteilos 62 55 7
2. Sozialdemokratische Fraktion S Roger Nordmann 48 SP 48 39 9
3. Mitte-Fraktion. CVP-EVP-BDP. M-CEB Leo Müller (a.i.) 38 CVP, 3 EVP, 3 BDP 44 31 13
4. FDP-Liberale Fraktion RL Beat Walti 41 FDP.Die Liberalen 41 29 12
5. Grüne Fraktion G Balthasar Glättli 28 GPS, 1 PdA, 1 EàG 35 30 5
6. Grünliberale Fraktion GL Tiana Angelina Moser 16 GLP 16 16 0



Zeit Uhr

Wissenswertes zur Legislaturperiode 2019
Die 51. Legislatur im Bundesrat & Parlament


Alles Wissenswerte über die aktuelle 51. Legislaturperiode der Schweiz von 2019 bis 2023 ...

 

 

Das sind die Vorteile einer Fraktion

Die Vorteile einer gemeinsamen Fraktion liegen auf der Hand. Parteien ohne Fraktion bekommen deutlich weniger Geld vom Bund, verfügen über kein Sekretariat und deren Parlamentarier erhalten kürzere Redezeiten in den Parlamentsdebatten.

 

 

So hoch ist das Fraktionsgeld

Jede Fraktion der Bundesversammlung hat Anrecht auf eine staatliche Finanzierung und erhält vom Bund einen Zuschuss für ihre Parlamentsarbeiten. Dieser Grundbetrag beträgt 144‘500 Franken. Hinzu kommen 28‘800 Franken pro Fraktionsmitglied.

 

 

Bundesrat-Fraktionen

Auch die Bundesräte sind Teil der Fraktionen ihrer Parteien. Sie zählen in der Regel zum Fraktionsvorstand und nehmen ebenfalls an Fraktionssitzungen teil. Dies jedoch eher in einer Art Berater-Funktion. Bundesräte verfügen über kein Stimmrecht und können auch keine Anträge stellen, sie sind somit keine Fraktionsmitglieder.

 

 

Fraktionen der Schweizer Geschichte

Die allererste Fraktion im Bundeshaus war die radikal-demokratische Fraktion, gegründet 1878 von den Freisinnigen. Etwas später folgte die Gründung der katholisch-konservativen Fraktion im Jahr 1882. Schliesslich gründeten die Linken im Jahr 1911 die sozialdemokratische Fraktion.

Interessant: Würden sich heute die linken Fraktionen zu einer einzigen Fraktion vereinen, hätte sie die mit Abstand grösste Fraktionsstärke im Parlament.

Vielleicht interessiert Dich auch:


Lokal. Regional. National. CH - www.ConvivaPlus.ch Autor: Schweiz - Redaktion

Die Schweiz kompakt - ConvivaPlus.ch
Lokales, regionales und nationales Wissen.

 

(Last updated: 02.12.2019, 15:53)