200‘000 Krankenkassen-Betreibungen allein in einem einzigen Kanton (Anstieg um +37 Prozent)

Armut Banktrott leere Taschen kein Geld

Die Krankenkassen betreiben immer mehr Schweizer Haushalte. Stetig steigende Krankenkassenprämien bringen die Menschen schweizweit an ihre Einkommensgrenzen - trotz Prämienverbilligungen.

Fast 200‘000 Betreibungen gab es im Jahr 2018 allein im Kanton Zürich, wie aus dem Jahresbericht der Sozialversicherungsanstalt des Kantons Zürich (SVA) hervorgeht. Das ist ein Anstieg um +37% gegenüber dem Vorjahr 2017. Innerhalb weniger Jahre hat sich die Anzahl an Betreibungen gar verdoppelt. Die Krankenkassenprämien fressen nachweislich einen immer höheren Anteil des Einkommens weg. 2017 machten die Prämien auf alle Kantone gerechnet durchschnittlich 14 Prozent Anteil am Haushaltseinkommen aus (2011 waren es noch deren 11 Prozent).

Im Frühling 2018 haben die Krankenversicherer insgesamt 36‘490 im Jahr 2017 ausgestellte Verlustscheine für Versicherte mit Wohnsitz Kanton Zürich im Wert von 48,1 Millionen Franken (+14,5%) eingereicht, was einer Zunahme um 9,4 Prozent enstpricht. Die Anzahl der im Jahr 2018 an die SVA Zürich «zugestellten Betreibungsanzeigen für KVG-Leistungen verheisst nichts Gutes», so die SVA. Die fast 200'000 Betreibungen werden sich auf die Jahresrechnung 2019 niederschlagen.

Während die Lebenserhaltungskosten steigen, wie Miete, Krankenkassenprämien etc., stagnieren die Löhne in der Schweiz seit Ewigkeiten. Die Rechnung geht nicht auf, das System ist krank.



Diese Lobby-Parlamentarier erhalten Geld
von Schweizer Krankenkassen - Interessenkonflikt?

Einkommen Deal Geschäfte


Diese Parlamentarier (Nationalräte und Ständeräte) sind direkt oder indirekt mit den Krankenkassen, Dachorganisationen KK oder Unterorganisationen KK verbandelt - und erhalten Geld auf ihr Konto. Zusätzlich zum Parlamentarier-Lohn ...


Weiterführende Informationen:
Jahresbericht 2018 (SVA Zürich)

Vielleicht interessiert Dich auch:


Lokal. Regional. National. CH - www.ConvivaPlus.ch Autor: Schweiz - Redaktion

Die Schweiz kompakt - ConvivaPlus.ch
Lokales, regionales und nationales Wissen.

 

(Last updated: 07.04.2019, 09:31)