Pensionskassen-Rente: Deine Rentenkürzung beginnt jetzt!

Rentenkürzung: Künftige Schweizer Rentner (wie Du + Ich) müssen mit bis zu -20% tieferen Pensionskassen-Renten rechnen. Rentensenkungen in bisher "unvorstellbaren Ausmass" sei Dank.

Die AHVplus-Forderung nach einer 10%-Rentenerhöhung erhält neue Brisanz.

Dein Rentenabbau ist in vollem Gange!

Inhalte:

 


 

Der Zukunfts-Rentner droht in die Altersarmut zu rutschen

Verarmte Rentner in der Schweiz?

Deine Rentenkürzung beginnt jetzt!Ja. Eine Menge. Die Altersarmut führt ein Schattendasein, fernab der grossen Medienwelt. Sie ist Tabu-Thema in der reichen Schweiz. Dabei leben hierzulande immer mehr ältere Menschen an und unter der Armutsgrenze (siehe auch: Schweizer Existenzminimum).

Und das betrifft leider auch Dich! Denn Deine künftige Altersrente ist massiv gefährdet wie folgende Entwicklung aufzeigt.

Wen trifft es?

«Betroffen sind nicht nur Menschen mit tiefen Erwerbseinkommen. Betroffen sind auch viele mit Löhnen um die 7000 Franken

2. Säule abgezockt:

Für Versicherungen stellt die 2. Säule ein sehr lukratives Geschäft dar. Vor allem dank der völlig übersetzten Risikoprämien. Der Markt spült massenhaft Geld in die Kassen. Nicht so für die Versicherten. Der Schweizerische Gewerkschaftsbund (SGB) und die Gewerkschaft VPOD haben die Daten von 60 Schweizer Penionskassen analysiert. Sie sprechen von "massiver Abzocke" in der Schweiz.

 

Dein Rentenabbau ist in vollem Gang


Die SGB hat die Schweizer Pensionskassen unter die Lupe genommen. Und kommt zum folgenden Ergebnis.

Pensionskassen zocken ab:

«Die Umwandlungssätze sind bei Pensionskassen mit überobligatorischen auf breiter Front unter 6 Prozent gesunken.» Und das ist nur die Marschrichtung. Denn einige der grossen Pensionskassen drücken die Sätze bereits unter 5 Prozent.

Dramatische Folgen:

«Dies bedeutet für die Versicherten ein Rentenabbau von bis zu 20 Prozent auf der PK-Rente

Bist Du betroffen?

«Wer in der zweiten Säule nicht über ein Alterskapital von mindestens 500'000 Franken ansparen kann, wird mit den neuen Umwandlungssätzen eine PK-Rente erhalten, die zusammen mit der AHV-Rente die Fortsetzung des gewohnten Lebens in angemessener Weise nicht mehr ermöglicht.» Das heisst, nicht nur untere Einkommen sind betroffen, sondern auch alle mittleren Einkommen. «Diese Summe erreichen nicht mal Gutverdienende ohne Weiteres, geschweige denn jene, die 4000 oder 5000 Franken verdienen.»

Die zukünftigen Renten der Pensionskassen fallen «in einem vor kurzem unvorstellbaren Ausmass».


Die grössten Verlierer:

Die stärksten Rentenkürzungen müssen die Versicherten der SBB-Pensionskasse mit -20 Prozent hinnehmen.

Verfassung verletzt:

Die neuerlichen Rentenkürzungen verstossen gegen den Verfassungsauftrag der Schweiz. AHV- und Pensionskassen-Renten müssen «die Fortsetzung des gewohnten Lebens in angemessener Weise» garantieren. So steht es in der Bundesverfassung.

 

Das kann Deine Rente retten


So viel ist klar. Wer diese Rentenabbau-Abzocke einfach so hinnimmt, wird sein Leben lang dafür bezahlen.

Es gibt aber eine valable Antwort auf die tieferen Pensionskassen-Renten.

Die Schweiz stimmt bald zur AHVplus-Initiative ab. Wer bei dieser Abstimmung mit JA stimmt, macht eine generelle AHV-Rentenerhöhung um 10% möglich - für Alle!

Nur so lassen sich die sinkenden Renten einigermassen kompensieren. Es betrifft Dich, mich, alle.

Weiterführende Informationen:
- Medienmitteilung SGB
- Rentenabbau stoppen: AHV-Renten endlich wieder verbessern

Vielleicht interessiert Dich auch:

Jetzt kommentieren?
Teile uns hier Deine Meinung mit ...

→ → → DEINE STIMME ZÄHLT! ← ← ←

 

Wojtek Bernet   Autor: Wojtek Bernet
Die Schweiz kompakt - ConvivaPlus.ch
Lokales, regionales und nationales Wissen.

(Last updated: 11.07.2016, 13:35 Uhr)