Corona-Schutz: Dieser Nasenspray soll vor Covid-19 schützen

Coronavirus Corona Handschuhe Maske Pandemie Virus

Eine Corona-Impfung ist noch nicht in Sicht, eine COVID-19-Prophylaxe aber schon: Dieser Nasenspray soll vor COVID-19 schützen und den Virus blocken ...

Inhalt:

 

 

Dieser Nasenspray soll vor Coronavirus schützen

Kann ein Nasenspray vor Covid-19 schützen? Das ist das erklärte Ziel eines Forscher-Teams der Uni Mainz - und die Wissenschaftler sind zuversichtlich. Die neuste Entdeckung der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz könnte nämlich helfen, Infektionen mit SARS-CoV-2 zu vermeiden.


Als Nasenspray könnte der Virusblocker so 8-10 Stunden lang vor dem Coronavirus schützen.


 

 

Der Polyphosphat Nasenspray:

POLYPHOSPHAT heisst der Wirkstoff, der SARS-CoV-2 direkt im Rachenraum stoppen soll. Denn die anorganischen Polyphosphate - das sind lange Ketten aus Phosphatbausteinen - hemmen das Coronavirus. Von einigen anorganischen Polyphosphaten «ist bereits bekannt, dass sie die Bindung von AIDS-Viren an deren potenzielle Wirtszellen hemmen», berichten die Wissenschaftler unter Leitung von Prof. Dr. Dr. h.c. Werner E. G. Müller vom Institut für Physiologische Chemie der Universitätsmedizin Mainz in der Fachzeitschrift «Biochemical Pharmacology».


Die Wissenschaftler haben entdeckt, dass anorganische Polyphosphate auch Infektionen durch das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 vermeiden können.


Diese Entdeckung könnte zur Entwicklung einer medikamentösen Prophylaxe vor COVID-19 führen. Als Nasenspray eingenommen, könnten die Viren nicht in die Zellen gelangen.

 

 

So funktioniert der Corona-Schutz:

Das Polyphosphatmolekül legt sich wie eine Barriere auf das SARS-CoV-2-Virus, verhindert auf diese Weise das Andocken an menschliche Zellen im Körper, indem sich die anorganischen Polyphosphate mit den sogenannten Spike-Proteinen (Teile der Coronaviren, mit deren Hilfe der Erreger in Zellen eindringt) verbinden und dadurch das Andocken der Viren an die Zellen unterbinden.


«Somit haben wir eine neue Angriffsmöglichkeit gegen SARS-CoV-2 entdeckt»,
sagt Prof. Dr. Dr. h.c. Werner E. G. Müller vom Institut für Physiologische Chemie der Universitätsmedizin Mainz


Zudem regt das Polyphosphatmolekül die Schleimhaut zur Produktion von Mukus an. «Anorganische Polyphosphate stimulieren offenbar die Funktion der Mukus produzierenden Schleimhaut, die als Teil des angeborenen Immunsystems die Atemwege und die Lunge allgemein vor dem Eindringen von Viren, auch von SARS-CoV-2, schützt.»

 

 

Ungiftig und gut abbaubar:

Polyphosphate sind ungiftig und als Nahrungsmittel zugelassen. Anorganische Polyphosphate sind synthetisch herstellbar und auch einfach vom menschlichen Körper abzubauen. Sie werden unter anderem «auch in der Lebensmittelindustrie eingesetzt, um Lebensmittel länger haltbar zu machen», wie «RND» zu berichten weiss.

 

 

Corona-Nasenpray kaufen?

Der Nasenspray braucht aus diesem Grund keine ganz so langwierigen Studien wie sonst üblich und könnte bald erhältlich sein. Ob der Corona-Nasenspray tatsächlich kommt, lässt sich dennoch noch nicht abschliessend sagen, die Forschung steht noch am Anfang, allfällige Nebenwirkungen sind noch unklar, weitere Studien erforderlich und das Forscher-Team sucht nach Investoren für sein Mittel. Die Wissenschaftler der Universitätsmedizin Mainz haben eigenen Angaben zufolge aber bereits spezielle Nanopartikel entwickelt, in die der Wirkstoff verpackt wurde. Die Menschen könnten das Mittel dann zum Beispiel in Form von Nasensprays kaufen und anwenden.

 

 

Nanopartikel als Heilmittel?

Die gute Nachricht: Bereits vor einigen Wochen berichteten auch US-Wissenschaftler der UC San Francisco, dass sich aus Nanopartikeln ein möglicherweise per Nasenspray verabreichbares Medikament entwickeln lässt. Der Wirkstoff soll die Coronaviren davon abhalten, in die Körperzellen vorzudringen. Einmal gebunden, würden sie SARS-CoV-2 «nicht mehr loslassen und das Virus komplett deaktivieren», berichtet das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND).


«Das Präparat könne laut Forschern für einen 24-stündigen Schutz sorgen.»



VIDEO
Eine Corona-Impfung ist noch nicht in Sicht, eine Prophylaxe aber schon… [video]:

Nasenspray als COVID-19-Prophylaxe

Eine Corona-Impfung ist noch nicht in Sicht, eine Prophylaxe aber schon…

Gepostet von 3sat nano am Dienstag, 20. Oktober 2020

 

Weiterführende Informationen:

Anorganische Polyphosphate hemmen das Corona-Virus (Universitätsmedizin Mainz)

• STUDIE: The inorganic polymer, polyphosphate, blocks binding of SARS-CoV-2 spike protein to ACE2 receptor at physiological concentrations (US National Institutes of Health)

• STUDIE: An ultra-high affinity synthetic nanobody blocks SARS-CoV-2 infection by locking Spike into an inactive conformation (UC San Francisco)

Mainzer Wissenschaftler entdecken Hemmer (RND)

Vielleicht interessiert Dich auch:


Lokal. Regional. National. CH - www.ConvivaPlus.ch Autor: Schweiz - Redaktion

Die Schweiz kompakt - ConvivaPlus.ch
Lokales, regionales und nationales Wissen.

 

(Last updated: 22.10.2020, 12:27)