Maskenpflicht in Geschäften eingeführt - ab nächsten Dienstag bis mind. 1. Oktober

Maskenpflicht Schweiz Corona Coronavirus

Neue Maskenpflicht in Geschäften: Der Kanton Genf verschärft wegen den steigenden Corona-Neuinfektionen die Massnahmen und führt ab Dienstag bis zum 1. Oktober die Maskenpflicht ein. Es ist bereits der dritte Kanton der eine Maskentragpflicht vorschreibt und noch weitere Massnahmen beschliesst.

Ab dem 28. Juli 2020 gilt im ganzen Kanton Genf für öffentlich zugängliche Geschäftsräume als neue Schutzmassnahme die Maskenpflicht. Maskentragen wird also obligatorisch.

Zudem müssen sich alle Kundinnen und Kunden VOR dem Betreten eines Geschäfts zwingend ihre Hände desinfizieren.

Genf registriert jüngst einen „besorgniserregenden“ Anstieg an neuen Coronafällen, so der zuständige Staatsrat und Gesundheitsdirektor Mauro Poggia (Mouvement citoyens genevois). Allein am Donnerstag gab es 46 bestätigte Neuinfektionen. Die Lage habe sich verschlechtert, deshalb müsse der Kanton Genf nun Schutzmassnahmen ergreifen.


Der Kanton Genf ist nach den Kantonen Jura und Waadt bereits der dritte Schweizer Kanton, der eine obligatorische Maskenpflicht für Geschäfte einführt.


Die Genfer Kantonsregierung kündigte zudem an, dass ab dem nächsten Dienstag auch die Angestellten in Coiffeursalons und Schönheitssalons obligatorisch eine Maske tragen müssen während der Arbeit. Für das Personal in Restaurants, Bars und Discotheken gilt bereits seit Freitag eine Maskentragpflicht.

Genfer Bars und Discos sind ausserdem dazu verpflichtet, die Kontaktdaten sämtlicher ihrer Besucher aufzunehmen. Wer dieser Verpflichtung nicht nachkommt, dem drohen Bussen zwischen 5000 und bis zu 10‘000 Franken Strafe.

Die neu beschlossene Maskenpflicht gilt bis mindestens zum 1. Oktober 2020. Je nach Entwicklung der Corona-Situation kann die Frist entsprechend verlängert werden.

Vielleicht interessiert Dich auch:


Lokal. Regional. National. CH - www.ConvivaPlus.ch Autor: Schweiz - Redaktion

Die Schweiz kompakt - ConvivaPlus.ch
Lokales, regionales und nationales Wissen.

 

(Last updated: 25.07.2020, 19:11)