Corona: So hoch ist der R-Wert aktuell in der Schweiz und nach Kantone

Derzeit meldet das Bundesamt für Gesundheit (BAG) täglich vierstellige Zahlen bei den Corona-Neuinfektionen. Auch die durchschnittliche Reproduktionszahl steigt schweizweit wieder gefährlich über 1 an. Aktuell haben 13 Kantone einen R-Wert von 1 oder höher. «Die Gefahr für ein exponentielles Wachstum der Fälle ist gross.» Ein detaillierter Überblick, wie hoch der aktuelle R-Wert der Schweiz und wie hoch er in den einzelnen Kantonen ist.

Inhalte:

 

 

Corona: Berechnung des R-Wert

Ab einem Wert von R=2 gibt es jeden Tag eine Verdoppelung der Neuansteckungen. Die R-Zahl kann von den Forschern jeweils im Rückblick von einem Zeitraum von etwa zehn Tagen berechnet werden. Um den starken Schwankungen von R ein wenig entgegen zu wirken, werden die R-Zahlen jeweils über drei Tage gemittelt. Auch wie viele Tests jeden Tag gemacht werden, wird in die Berechnungsmethode für R statistisch mit eingerechnet.

Coronavirus Corona Epidemie Karte Schweiz R-Wert

Nur wenn der R-Wert kleiner als 1 ist, wird die Ausbreitung des Virus kontinuierlich abgebremst. Weil dann gesamthaft betrachtet nicht jede infizierte Person eine weitere ansteckt. Hier findet man unter «Materials and methods» die Formel und detaillierte Angaben zur Berechnungsmethode von R.

 

 

Aktueller Corona R-Wert in der Schweiz

Dieser R-Wert bzw. die sogenannte Corona-Reproduktionszahl COVID-19 Re, welche angibt, wie viele weitere Personen ein Infizierter mit dem Coronavirus ansteckt, liegt in der Schweiz aktuell wieder über der Zahl 1.

Ganz konkret beträgt der R-Wert (Stand 29. Dezember) 1,04 (1,02-1,06).

13 Kantone weisen einen R-Wert von 1 oder höher aus.

«Die Gefahr für ein exponentielles Wachstum der Fälle ist gross», warnte Martin Ackermann, Präsident der Corona-Taskforce des Bundes, bereits im Dezember.

Die durchschnittliche Reproduktionszahl der letzten 7 Tage vom 22.12.-29.12. liegt aktuell bei 0,99 (0,91-1,06).


Das heisst, dass momentan 100 Infizierte im Schnitt 104 weitere Personen anstecken. Wenn die Schweiz den tieferen R-Wert von 0,78 vom 10. November hätte halten können, hätten sich die täglichen Neuinfektionen etwa alle 14 Tage halbiert.


Fazit: Hätte die Schweiz den November-Trend fortsetzen können, hätte es jetzt im Januar 2021 täglich nur noch circa 500 Neuansteckungen gegeben. Nun sieht aber alles anders aus und die Corona-Fallzahlen steigen gefährlich an.

 

 

R-Wert nach Kantone

Kanton R-Wert
Appenzell Innerrhoden 1.36
Wallis 1.35
Jura 1.30
Appenzell Ausserrhoden 1.18
Nidwalden 1.16
Glarus 1.16
Freiburg 1.14
Waadt 1.13
Neuenburg 1.13
Obwalden 1.09
Zug 1.09
St. Gallen 1.01
Graubünden 1.01
Luzern 0.98
Uri 0.98
Tessin 0.98
Thurgau 0.95
Genf 0.95
Basel-Stadt 0.95
Zürich 0.94
Bern 0.94
Solothurn 0.93
Schwyz 0.92
Aargau 0.92
Baselland 0.87
Schaffhausen 0.85

Stand 29.12.2020

 

 

R-Wert Entwicklung

Am höchsten war der R-Wert in der Schweiz bislang Anfang März 2020, als die effektive Reproduktionszahl Re 2-3,5 betrug. Mitte März fiel die R-Zahl dann unter den kritischen Wert von 1. Seit der zweiten Mai-Woche hat der Re-Wert dann wieder kontinuierlich zugenommen mit einem Ausschlag im Juni am 19.06.2020 und einem R-Wert-Höchststand von 1,77.

Seit der zweiten Juniwoche lag der R-Faktor wieder deutlich über eins, im Juli 2020 wurde gar ein weiterer, jedoch tieferer, Höchststand erreicht. Der R-Wert sank nur Mitte September 2020 zwischenzeitlich kurz unter den R-Wert 1. Am 3. Oktober 2020 erreichte die schweizweite R-Zahl einen Wert von 1.91 - der neue Höchststand seit Anfang März 2020. Diese Höchststände sind auf das Infektionsgeschehen in verschiedenen schweizer Regionen zurückzuführen.

Danach schien die Schweiz wieder auf gutem Weg mit einem R-Wert unter 0,8, so wie im Zeitplan der wissenschaftlichen Taskforce des Bundes anvisiert. Dieser wurde jetzt aber kurz vor Weihnachten deutlich verfehlt und der R-Wert stieg wieder über die gefährliche Marke von 1. Im Januar 2021 haben nun 13 Kantone wieder einen R-Wert von über 1. Es drohen massiv verschärfte Massnahmen.


Hier findest du direkt und stets den aktuellen R-Wert der Schweiz inkl. Daten und visueller Aufbereitung.

Schätzung der effektiven Reproduktionszahl (Re) in der Schweiz


Vielleicht interessiert Dich auch:



Autor: INFO Schweiz - Redaktion

Die Schweiz kompakt - ConvivaPlus.ch
Lokales, regionales und nationales Wissen.
 

(Last updated: 08.01.2021, 18:49)