Superspreader-Party: 33% der Gäste nicht auffindbar - wegen falschen Angaben zu den Kontaktdaten

Coronavirus Covid-19 Pandemie Global

Der erste Superspreader-Event im Kanton Zürich im Party-Club Flamingo zieht weite Kreise. Mittlerweile führten die Infektionsketten direkt zu einem neuen Corona-Hotspot im Kanton Aargau mit 20 Neuinfizierten in einer Bar. Und die Party-Nacht hat wohl noch weitere Folgen, denn ein Drittel der Gäste sind nicht mehr auffindbar.

Erschwerte Arbeit für die Contact-Tracing Ermittler: Zahlreiche Gäste der Party im Flamingo Club gaben offenbar falsche Adressen an. Die Liste der Leute sei unvollständig und hätte Handynummern und E-Mail-Adressen enthalten, die gar nicht existierten. Zudem beschimpften viele Partygänger die Kontaktermittler bei ihrer Nachforschungsarbeit.

Mindestens drei der Infizierten waren als Gruppe den ganzen Tag zusammen noch in mehreren anderen Clubs und Restaurants unterwegs, wie ein Infizierter erzählt. Nicht auszumalen, wie viele weiterhin unterwegs sind, ohne davon zu wissen, dass sie möglicherweise das Virus verbreiten.

Die Zürcher Gesundheitsdirektorin bezeichnet das Verhalten vieler Partygänger als «nicht verantwortungsvoll» und zeigte sich enttäuscht. «So kann es nicht weitergehen», sagte Rickli.

Sie rief deshalb die Party-Veranstalter und Club-Betreiber dazu auf, die Identitätskarten der Gäste zu kontrollieren, «Fake-Namen reichen nicht.» Trotzdem will die Regierung keine Zürcher Clubs schliessen oder eine Maskenpflicht einführen. «Nächstes Wochenende wird zeigen, ob es besser funktioniert. Wenn das nicht der Fall ist, behalten wir uns vor, Klubs zu schliessen», so Natalie Rickli. «Wir sitzen nächste Woche nochmals mit den Klubbetreibern zusammen. Es darf nicht sein, dass uns die Partygesellschaft das Virus wieder unter die Menschen bringt. Wenn wir Maskenpflicht für die Klubs verfügen würden, ginge wohl niemand mehr hin.»

Vielleicht interessiert Dich auch:


Lokal. Regional. National. CH - www.ConvivaPlus.ch Autor: Schweiz - Redaktion

Die Schweiz kompakt - ConvivaPlus.ch
Lokales, regionales und nationales Wissen.

 

(Last updated: 29.06.2020, 20:04)