Ein Schweizer Immunologe testet Coronavirus-Impfstoff an sich selber, um wertvolle Zeit zu sparen

 


Coronavirus Impfstoff Impfung Spritze

Hat ein Schweizer Immunologe den Impfstoff gegen das Coronavirus gefunden? Die Entwicklung einer Impfung gegen das Corona-Virus ist ein Wettlauf gegen die Zeit. Deshalb greift ein Forscher aus der Schweiz zu drastischen Mitteln und stellt sich selbst als Versuchskaninchen zur Verfügung.

Dem Schweizer Forscher Peter Burkhard kann es damit nicht schnell genug gehen. Darum testet er einen vielversprechenden Covid-19-Impfstoff, einen sogenannten SAPN-Impfstoff, gleich an sich selbst. Noch bevor Tierversuche und toxikologische Tests abgeschlossen sind.

Inhalte:

 

 

Der SAPN-Impfstoff gegen das Coronavirus

Den Impfstoff hat der frühere Professor aus dem Berner Oberland selber in seinem privaten Labor in Riehen in Basel entwickelt und dabei das gleiche Konzept angewendet wie für ein Malaria-Medikament. Nachdem er vier Gensequenzen zur Synthese bestellt hatte, hat er innerhalb von nur einer Woche mittels standardisierter biotechnologischen Methoden die Protein-Nanopartikel (SAPN) erstellt, ein Konzept, das er selber erfunden hat und bereits 2003 patentieren liess. «Dank meiner jahrzehntelangen Erfahrung im Bereich der Impfstoffentwicklung konnte ich sehr effizient arbeiten», erklärt er gegenüber dem «Tagesanzeiger» (nur mit Abo).

 

 

Der Selbsttest: Burkhard spritzt sich den Impfstoff selber

Peter Burkhard will den von ihm entwickelten Impfstoff an sich selber testen. Getestet wird die Coronavirus-Impfung neben seinem Selbsttest zeitgleich aber auch noch an Hasen in Belgien. Auf diese Weise könnte er im besten Fall bereits in vier Wochen beweisen, dass sein Impfstoff im Menschen und in Tieren Antikörper bildet. Wenn diese Antikörper an das Coronavirus andocken, ist das Virus blockiert und kann nicht mehr in die Zellen eindringen. Das heisst, man ist immun gegen das Virus.

Dazu injiziert sich der Immunologe Peter Burkhard 20 Mikrogramm des Impfstoffs mit der Spritze ins Bein (siehe Video unten).


Coronavirus Arzt Doktor

Wirkt Malaria-Medikament gegen Coronavirus?
Chloroquin hat Anzeichen von Wirksamkeit gegen Covid-19 gezeigt


Sind das endlich die positiven Nachrichten im Kampf gegen das Coronavirus, auf die die Welt gewartet hat? Ein herkömmliches Malaria-Mittel soll die Genesung von Covid-19-Patienten beschleunigen. Dies meldet der Leiter des Institut Méditerranée Infection (Institut für Infektionskrankheiten) in Marseille, Prof. Didier Raoult, ein französischer Mediziner, Mikrobiologe und Infektiologe ...

 

 

Ist das nicht gefährlich?

Diese Frage beantwortet er dem «SRF» gleich selber: «Was ist das Risiko, wenn ich mir den Impfstoff injiziere und was ist andererseits das Risiko, wenn ich es nicht mache und dafür exponiert bin zu dem Virus, wo in Italien fast eine Mortalitätsrate von 10 Prozent hat. Es muss einen Impfstoff geben, so schnell als möglich. Je länger das dauert, um so mehr Leute werden daran sterben

Der Wettlauf sei aber nicht gegen andere Forscher gerichtet, die ebenfalls nach einem Impfstoff suchen, sondern gegen das Virus, das sich explosionsartig verbreite. «Wenn man nach Italien schaut, da kannst du ja gar nicht hinschauen. Wenn das nun funktionieren würde und man solche Dinge vermeiden könnte, das wäre doch einfach unbeschreiblich. Mir kommen fast die Tränen.»


Forscher macht Corona-Impfstoff Selbstversuch [video]:

Forscher macht Corona-Impfstoff Selbstversuch

Die Entwicklung einer Impfung gegen das Corona-Virus ist ein Wettlauf gegen die Zeit. Einem Schweizer Forscher kann es nicht schnell genug gehen. Darum testet er einen vielversprechenden Impfstoff gleich an sich selbst.

Gepostet von SRF News am Donnerstag, 26. März 2020

 

Da kann man dem Schweizer Immunologen Peter Burkhard nur Glück wünschen und Respekt zollen, für seine Courage des Selbstversuchs. Sollte dieser erfolgreich sein, wird er Tausenden von Menschen das Leben retten - und weltweit Geschichte schreiben.

Vielleicht interessiert Dich auch:


Lokal. Regional. National. CH - www.ConvivaPlus.ch Autor: Schweiz - Redaktion

Die Schweiz kompakt - ConvivaPlus.ch
Lokales, regionales und nationales Wissen.

 

(Last updated: 27.03.2020, 06:26)