Politik Skandale in der Schweiz - Politische Brisanz

Politische Skandale Schweiz - Ungebührliches Verhalten von Parteien und Politikern.

Brisante Politik und Skandale in der Schweiz. SVP FDP BDP CVP SP GRÜNE AL EVP uvm. (neue Rubrik)

Inhalt:



Die jüngsten Politik Skandale - Schweiz



+47,5% Lohn für Bernische Grossräte und -10% Sozialhilfe kürzen.

Die Grossrätinnen und Grossräte des Kanton Bern erhöhen sich den Lohn gleich selber - trotz Millionen Franken Kürzungen bei der Sozialhilfe: Grosser Rat Bern Lohn: +47,5%.

Frisierte SVP-Zahlen bei der Kriminalitäts-Statistik von Asylbewerbern.

Die politischen Zugpferde der SVP, Alt-Bundesrat Christoph Blocher und Nationalrat Christoph Mörgeli, hantieren mit falschen Zahlen. Sie behaupten, jeder zweite Asylbewerber (50%) sei kriminell und berufen sich dabei auf eine entsprechende Studie. Der Haken: Mörgeli habe die Zahlen falsch abgeschrieben. Es sind weit weniger - etwa 11%. Blocher und Mörgeli haben sich also um nur 39 %-Punkte „verrechnet“: Frisierte SVP-Zahlen - Kriminalität-Statistik Schweiz.

SVP-Politiker fordert Schiessbefehl gegen Asylbewerber.

Social Media ist nicht jedermanns Sache. Skandalöse Äusserungen sorgen für Entrüstung. Ein SVPler empfiehlt auf seinem öffentlichen Facebook-Profil Helikopter-Angriffe auf Ausländer. Die Asylbewerber sollte man ins Internierungslager stecken und zu Tode hungern lassen. Seither nicht mehr SVP-Mitglied. Hier gehts zu den: SVP - Social Media Parolen.

Gezielte Desinformation.

SVP wird offiziell von der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus gerügt wegen Manipulation und absichtlicher Täuschung: SVP lügt bei Ausschaffungsinitiative.

Economiesuisse Abzocker-Film «Grounding 2026» gewinnt Oskar

Sennentuntschi-Regisseur Michael Steiner wird eigens für die Abzocker-Kampagne engagiert. Das Kampagnenvideo sollte 2 Wochen vor der Abzocker-Abstimmung die Kehrtwende schaffen. Doch wegen massiver Kritik lässt die Economiesuisse den Film namens «Grounding 2026» fallen wie eine heisse Kartoffel. Zurecht. Im Film herrscht in der Schweiz Bürgerkrieg und das Recht der Stärkeren. Die Schweizer strömen in Scharen in zerlumpten Kleider zur rettenden Grenze zu Deutschland. Die Deutschen wiederum protestieren gegen die Schweizer Flüchtlinge, welche ihnen den Job wegnehmen. Derweil herrschen in Zürich Warlords. UN-Panzer-Truppen befreien die zerbombte Bundesstat Bern. Einwohner von Luzern demontieren die Kapellbrücke, um mit dem Holz ein wärmendes Feuer entfachen zu können. Und zwischen der Westschweiz, die nun zu Frankreich gehört und der Deutschschweiz wird eine Röstimauer gezogen - Hier gehts direkt zum Economiesuisse Film «Grounding 2026» - mit VIDEO.