Coronavirus: «Wir brauchen sofort drastische Massnahmen», sonst drohe uns das Italien-Szenario, warnen Wissenschaftler

Coronavirus Schweiz Pandemie Infektion

Schweizer Ärzte und Professoren fordern die sofortige Schliessung aller Schulen in der Schweiz und die Ausrufung der «ausserordentlichen Lage» durch den Bundesrat. Ansonsten drohe hier dieselbe Situation wie in Italien.

Schweizer Wissenschaftler schlagen Alarm. In einem am Freitagmorgen veröffentlichten offenen Brief (siehe weiter unten) fordern zahlreiche Experten des Landes den Bundesrat auf, die «ausserordentliche Lage» auszurufen. «Wenn man sich die Zahlen anschaut, ist die Schweiz auf dem genau gleichen Kurs wie Italien vor rund einer Woche», warnt Infektiologe und Genspezialist Jacques Fellay vom Lausanner Universitätsspital CHUV und der EPFL im «Tagesanzeiger». Die Fallzahlen in der Schweiz steigen momentan exponentiell. Weil die Schweizer Ärzte aber nicht mehr alle Verdachtsfälle testen würden, liegen die Fallzahlen vermutlich noch höher. «Es ist erstaunlich, dass wir die genaue Erfassung der Epidemie schon eine Woche nach Auftreten des ersten Falles in der Schweiz aufgeben», kritisiert etwa der Epidemiologe Christian Althaus im Tagi.

 

Der offene Brief der Experten an den Bundesrat


Sehr geehrte Damen und Herren Bundesrätinnen und Bundesräte

Eine anhaltende Übertragung des neuartigen Coronavirus von Mensch zu Mensch in der Schweizer scheint heute unvermeidlich.

Das Ausmass und die Auswirkungen des Ausbruchs in der Schweiz werden entscheidend davon abhängen, wie die politischen Entscheidungsträger in den kommenden Tagen reagieren.

Die derzeit in der Schweiz geltenden Regelungen und Massnahmen reichen bei weitem nicht aus, um eine Überforderung unseres Gesundheitssystems zu verhindern.

Die zu erwartenden übermässig schweren Belastungen der Gesundheitswesen und deren Mitarbeitenden werden zu höheren Mortalitätsraten führen, sowohl bei den Patientinnen und Patienten, als auch bei den Mitarbeitenden selbst.

Wenn wir es schaffen, weitere Tage und Wochen zu gewinnen, um die schwer Erkrankten über eine längere Zeitspanne hinweg zu behandeln, trägt dies wesentlich dazu bei, einer Vielzahl Bürgerinnenund Bürgern in der Schweiz das Leben zu retten.

Dabei stehen wir heute an einem Wendepunkt. Jeder Tag zählt.

Deshalb appellieren wir an Sie, schnell und mutig zu entscheiden und damit unzählige Menschenleben zu retten. Wir fordern von Ihnen, die «ausserordentliche Lage» gemäss Epidemiengesetz auszurufen und weitreichende eindämmende Massnahmen zu beschliessen.

Mit freundlichen Grüssen

Die im folgenden unterzeichnenden Expertinnen und Experten aus den Bereichen Biologie, Epidemiologie, Ethik, Forschung, Medizinische Versorgung, Genetik, Infektiologie, Life Science, Public Health, Sozial und Präventivmedizin, Spitäler, Statistik und Virologie aus der ganzen Schweiz.


Gezeichnet ist der Brief von: Christian Althaus, Adriano Aguzzi, Fabrizio Barazzoni, Richard Benton, Melanie Blokesch, Philipp Engel, Jacques Fellay, Kathryn Hess Bellwald, Samia Hurst-Majno, Sophie Martin, Brian McCabe, Matteo Dal Peraro, Michele De Palma, Paolo De Los Rios, Christiane Pauli Magnus, Frederic Preitner, Grégory Resch, Marcel Salathé, Hugo Sax, Gabriela Senti, David Suter, Didier Trono, Gisou van der Goot, Effy Vayena, Annelies Zinkernagel.


Coronavirus Virus Epidemie

AKTUELLE CORONAVIRUS NEWS
Hier gibt es alle Infos zur Schweiz

Alle bestätigten Fälle in der Schweiz und die aktuelle Gefahrenlage


Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) bestätigt mehrere Fälle des Coronavirus 2019-nCoV in der Schweiz: Hier gibt es alle Infos über die Fälle, die aktuelle Gefahrenlage und viele weitere wichtige Informationen mehr ...




Coronavirus Italien Epidemie

Italien riegelt das ganze Land ab in Quarantäne
- CORONAVIRUS SPERRZONE -


Ganz Italien wird wegen des Coronavirus zur roten Sperrzone: Italien riegelt das Land ab und weitet die Quarantäne auf die gesamte Bevölkerung mit über 60 Millionen Einwohnern aus ...


Vielleicht interessiert Dich auch:


Lokal. Regional. National. CH - www.ConvivaPlus.ch Autor: Schweiz - Redaktion

Die Schweiz kompakt - ConvivaPlus.ch
Lokales, regionales und nationales Wissen.

 

(Last updated: 13.03.2020, 09:51)