Coronavirus: Tessin ruft den Notstand aus

Coronavirus Notstand Tessin Schweiz Karte

Die Regierung des Kanton Tessin hat den Notstand ausgerufen. Dieser tritt um Mitternacht in Kraft und soll mindestens bis zum 29. März 2020 für das gesamte Kantonsgebiet gelten.

Damit wird das öffentliche Leben im Tessin massiv eingeschränkt. Alle folgenden Massnahmen werden von der Kantonspolizei und der Gemeindepolizei überwacht.

Inhalte:

 

 

Das ist neu im ganzen Kanton Tessin verboten

  • Alle Veranstaltungen mit mehr als 50 Personen sind ab sofort verboten.

  • Alle Sportveranstaltungen werden abgesagt - unabhängig von der Anzahl Teilnehmer.

  • Alle nicht-obligatorische Schulen bleiben geschlossen, die eine Ausbildung nach der obligatorischen Schulzeit anbieten. Das heisst, von der Schliessung betroffen sind Universitäten, Mittelschulen und sämtliche Berufsschulen nach den obligatorischen neun Schuljahren.

  • Die obligatorischen Schulen bleiben offen, damit die Kinder nicht von den Grosseltern (Risikopersonen) betreut werden müssen bzw. um generationenübergreifende Kontakte einzuschränken.

  • Alle Kinos, Theater, Discos, Erotikclubs, Schwimmbäder, Fitnesscenter, Sportzentren, Skilifte, Jugendzentren und Ähnliches werden ab Mitternacht geschlossen.

  • Erlaubt sind einzig noch individuelle sportliche Tätigkeiten, vorausgesetzt der vorgeschriebene Mindestabstand wird eingehalten.

  • Restaurants dürfen geöffnet bleiben, vorausgesetzt sie bieten weniger als 50 Plätze an und die Gäste können sowohl im Sitzen wie auch im Stehen den vorgeschriebenen Mindestabstand einhalten.


Virus Coronavirus Epidemie Atmeschutz Maske

CORONAVIRUS:
Aktuelle nüchterne Zahlen & Fakten

über infizierte Fälle, geheilte Patienten, Tote, Sterberate, weltweit und nach Länder uvm.


Nüchterne aktuelle Zahlen und Fakten zum Coronavirus über Anzahl infizierte Fälle, wieder gesunde Patienten, Anzahl Tote und Sterberate aktuell und übersichtlich aufgelistet ...



 

 

10 Notstand-Massnahmen im Tessin

An der Pressekonferenz von Mittwochabend betonte der Tessiner Regierungspräsident Christian Vitta, dass diese Massnahmen wichtig seien, um die weitere Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und möglichst einzudämmen. Die Regierung sei sich zwar bewusst, dass die kommunizierten Massnahmen eine massive Einschränkung des Alltags der Menschen im Tessin bedeuten, trotzdem sei der Notstand notwendig, um vulnerable Risikopersonen vor der Covid-19-Krankheit zu schützen.

Das sind die 10 Massnahmen, die in der Verordnung des Staatsrates aufgeführt sind:

  1. Der Notstand ist im gesamten kantonalen Gebiet bis zum 29. März 2020 verordnet. Das SMCC ist befugt, geeignete Personen für den Zweck und die Bedürfnisse der Intervention zu rufen.

  2. Die Katastrophenschutzorganisationen beschränken die Inanspruchnahme des Dienstes gemäss Art. 20LPCi auf Personal, das nicht in Gesundheits- und / oder Sozial- und Gesundheitseinrichtungen beschäftigt ist.

  3. Der Bevölkerung wird dringend empfohlen, die Regeln der Hygiene und der sozialen Distanz in zwischenmenschlichen Beziehungen zu beachten, insbesondere gegenüber Menschen über 65 Jahren und für Gruppen, die als gefährdet eingestuft sind.

  4. Für Menschen über 65 und für Gruppen, die als gefährdet eingestuft sind und daher besonders dem Risiko schwerwiegender Komplikationen ausgesetzt sind, die ihr Leben gefährden können, wird dringend davon abgeraten, sich um Minderjährige zu kümmern; an öffentlichen oder privaten Veranstaltungen teilnehmen; öffentliche Verkehrsmittel nutzen, ausser für medizinische, berufliche Zwecke oder für den Kauf von Grundbedürfnissen; an öffentlichen Übungen teilnehmen.

  5. Unterhaltungsstätten (insbesondere: Kinos, Theater, Museen, Jugendzentren, Sportzentren, Fitnesszentren, Schwimmbäder, Wellnesszentren, Skilifte, Discos, Pianobars, Nachtclubs, Erotikclubs) müssen geschlossen bleiben. Das SMCC kann diese Abschlussreihenfolge auf andere Standorte anwenden. In diesem Fall informieren Sie den Staatsrat unverzüglich.

  6. Unabhängig von der Anzahl der anwesenden Personen sind sowohl Wettkampf- als auch Amateursportarten sowie Veranstaltungen aller Art und Kategorien verboten. Individuelle sportliche Aktivitäten sind unter Einhaltung erhöhter Hygienestandards (insbesondere Händedesinfektion) und sozialer Distanz zulässig.

  7. Die Hotel- und Restaurantbetriebe mit Ausnahme der in Nummer 5 genannten Betriebe, die über eine Verwaltungsgenehmigung für eine Anzahl von mehr als 50 Personen verfügen, können weiterhin unter der Bedingung trainieren, dass nicht mehr als 50 Personen gleichzeitig aufgenommen werden (einschliesslich Personal); garantieren die erhöhten Hygieneregeln und die soziale Distanz zwischen jedem sitzenden und stehenden Benutzer.

  8. Alle anderen kommerziellen Aktivitäten, die der Öffentlichkeit zugänglich sind, müssen die Achtung der sozialen Distanz gewährleisten und verstärkte Hygienemassnahmen ergreifen.

  9. Öffentliche Verkehrsunternehmen müssen einen normalen Service mit erhöhten Hygienemassnahmen gewährleisten.

  10. Öffentliche und private Veranstaltungen sowie Versammlungen mit mehr als 50 Personen (einschliesslich Veranstaltern) sind verboten.

 

 

Ü65-Jährige werden stark eingeschränkt

Insgesamt setzt die Tessiner Regierung zehn Notstand-Massnahmen um (siehe oben): Unter anderem dürfen über 65-jährige Personen keine Kinder mehr hüten, weshalb die obligatorischen Schulen offen bleiben. Über 65-Jährige dürfen weder an öffentlichen noch privaten Festen teilnehmen und sie dürfen auch keine öffentlichen Verkehrsmittel mehr benutzen. Ausserdem müssen sie dringend die vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) empfohlenen Hygienemassnahmen befolgen.

Quelle und weiterführende Informationen:
Tutte le misure del Consiglio di Stato contro il coronavirus (Ticino News)


Coronavirus Grippe Maske

«Coronavirus ist wie normale Grippe!»
Wahr oder falsch? Der Faktencheck


«Coronavirus ist nichts anderes als eine normale Grippe!», liest man des Öfteren im Kommentarbereich sozialer Netzwerke. Wahr oder falsch? Der Faktencheck: Coronavirus vs. Grippe vs. Erkältung im Vergleich ...


Vielleicht interessiert Dich auch:


Lokal. Regional. National. CH - www.ConvivaPlus.ch Autor: Schweiz - Redaktion

Die Schweiz kompakt - ConvivaPlus.ch
Lokales, regionales und nationales Wissen.

 

(Last updated: 11.03.2020, 20:43)