Geheilt: Erster Schweizer Coronavirus-Patient ist wieder gesund

Coronavirus Schweiz Atemschutzmaske Pandemie

Der allererste Coronavirus-Patient der Schweiz, ein 70-jähriger Mann aus dem Kanton Tessin, ist am Freitag (28.02.2020) nach nur vier Tagen Hospitalisation wieder aus dem Spital entlassen worden.

Dies nachdem der infizierte Erstpatient erst letzten Dienstag (25.02.2020) positiv auf das Coronavirus getestet, isoliert und in der Luganeser Privatklinik Moncucco hospitalisiert wurde. Siehe auch: Weltweit ist jeder 2. Patient inzwischen geheilt.

Inhalte:


Coronavirus Arzt Doktor

Wirkt Malaria-Medikament gegen Coronavirus?
Chloroquin hat Anzeichen von Wirksamkeit gegen Covid-19 gezeigt


Sind das endlich die positiven Nachrichten im Kampf gegen das Coronavirus, auf die die Welt gewartet hat? Ein herkömmliches Malaria-Mittel soll die Genesung von Covid-19-Patienten beschleunigen. Dies meldet der Leiter des Institut Méditerranée Infection (Institut für Infektionskrankheiten) in Marseille, Prof. Didier Raoult, ein französischer Mediziner, Mikrobiologe und Infektiologe ...


 

 

Der Krankheitsverlauf des ersten Coronavirus-Patienten der Schweiz

Der Gesundheitszustand des 70-jährigen am Coronavirus erkrankten Patienten war von Beginn an stabil und unter den gegebenen Umständen unter Quarantäne und Isolation gut. Mittlerweile gilt er als geheilt und konnte entlassen werden. Dies berichtete die Klinik Moncucco im Auftrag des Tessiner Kantonsarztes: «Die Klinik ist erleichtert festzustellen, dass der Krankenhausaufenthalt bestmöglich abgeklungen ist, ohne dass die anderen in der Struktur vorhandenen Patienten und das Personal, das die erforderlichen Behandlungen durchgeführt hat, einer Ansteckungsgefahr ausgesetzt sind.»

Chronologie:

  • Der 70-jährige Mann, wohnhaft im Tessin, hatte sich am 15. Februar 2020 in der Nähe von Mailand an einer Versammlung aufgehalten und sich nicht in der Schweiz, sondern in Italien mit dem Coronavirus angesteckt.

  • Zwei Tage später, am 17. Februar 2020, zeigte er erste Symptome. Seither hatte er sich zuhause bei seiner Familie aufgehalten und stand ständig unter ärztlicher Betreuung.

  • Der Tessiner Kantonsarzt Giorgio Merlani erklärte, die involvierten Personen im Tessin hätten vorbildlich reagiert. Der infizierte Mann habe sich glücklicherweise nicht in die Notaufnahme begeben, sondern direkt seinen Arzt kontaktiert.

  • Der Patient wurde am 24. Februar 2020 getestet.

  • Am 25. Februar 2020 erfolgte das positive Testresultat.

  • Seit dem 24. Februar war der Mann in einem Tessiner Spital in der Luganeser Klinik Moncucco hospitalisiert und isoliert.

  • Sein Gesundheitszustand war stabil und unter den gegebenen Umständen unter Quarantäne und Isolation gut. Ohne positives Testresultat wäre der Mann bereits vorzeitig wieder entlassen worden. Er werde lediglich zur Sicherheit noch im Spital behalten, weil das Protokoll eine 14-tägige Quarantäne verlangt.

  • Am 28.02.2020 konnte er das Spital bereits wieder verlassen und gilt als geheilt.

 

 

Coronavirus: Aktuelle Zahlen & Fakten - Infizierte Fälle, Geheilte, Tote

Coronavirus Pandemie


Virus Coronavirus Epidemie Atmeschutz Maske

CORONAVIRUS:
Aktuelle nüchterne Zahlen & Fakten

über infizierte Fälle, geheilte Patienten, Tote, Sterberate, weltweit und nach Länder uvm.


Nüchterne aktuelle Zahlen und Fakten zum Coronavirus über Anzahl infizierte Fälle, wieder gesunde Patienten, Anzahl Tote und Sterberate aktuell und übersichtlich aufgelistet ...


  • Anzahl Erkrankte: Aktuell Stand 29.02.2020 gibt es etwa 85’406 bestätigte 2019-nCoV-Infektionsfälle in 43 Ländern. Davon 79‘251 allein in China, etwa 6'155 in der restlichen Welt und vierzehn bestätigte Fälle in der Schweiz (in Zürich (2), Basel-Stadt (2), Basel-Land (1), Aargau (1), Genf (3), Graubünden (2), Waadt (1), Wallis (1) und im Tessin (1)).

  • Geheilt: Jeder dritte Patient hat sich bereits vom Virus erholt. 39’530 Patienten sind gemäss den Zahlen der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore inzwischen geheilt. Darunter auch der erste Coronavirus-Fall der Schweiz: der 70-jährige Mann aus dem Kanton Tessin konnte bereits wieder aus dem Spital entlassen werden.

  • Tote: Am Coronavirus gestorben sind bislang 2‘924 Menschen, davon 2‘727 Tote in China und 197 Tote in der ganzen restlichen Welt. Die Sterberate ist in Wuhan deutlich höher als im übrigen China. In China liegt die Sterberate gesamthaft bei 3.4%. In der ganzen restlichen Welt in allen Ländern ausserhalb von China liegt die Sterberate mit 1.1% deutlich tiefer.

  • Risiko / Gefährdung: Bei jungen Menschen verläuft die Krankheit in der Regel ohne gravierende Komplikationen ab. Bei den unter 39-Jährigen liegt das Sterberisiko bei 0.2%. Erst Personen ab 60 Jahre haben vergleichsweise ein erhöhtes Risiko. Gefährdet sind hauptsächlich ältere Menschen und Personen mit Vorerkrankungen und geschwächtem Immunsystem. In den meisten Fällen (81%) verläuft das Krankheitsbild jedoch mild. Vier von fünf betroffenen Patienten leiden an einer gutartigen Ausprägung der Covid-19-Virus-Krankheit.

  • Inkubationszeit: Der Zeitraum zwischen Ansteckung und Auftreten der ersten Symptome beträgt zwischen 2 und 14 Tagen.

  • Symptome: Anzeichen für eine Infektion mit dem Coronavirus sind gemäss Weltgesundheitsorganisation (WHO) grippeähnliche Symptome wie unter anderem Atemnot, Husten, Schnupfen, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen und Fieber. Ganz milde Fälle können praktisch symptomlos verlaufen, man fühlt sich vielleicht etwas abgeschlagen. In schweren Krankheits-Fällen kann das Coronavirus bei Erkrankten zu Lungenentzündungen, akuten Atemproblemen, Nierenversagen oder zum Tod führen.

    Sollten Sie Symptome und einen Verdacht auf Coronavirus aufweisen, bleiben Sie bitte zu Hause und melden Sie sich telefonisch bei Ihrem Hausarzt, um das weitere Vorgehen zu besprechen.
Covid-19 Fälle 85‘406 Fälle
Covid-19 Tote 2‘924 Tote
Sterberate China 3.4%
Sterberate ausserhalb China 1.1%

Anmerkung: Die Sterblichkeitsrate des Coronavirus kann noch nicht abschliessend beurteilt werden und fällt vermutlich tiefer aus. Mit aller Wahrscheinlichkeit existieren mehr milde Krankheitsverläufe als bisher angenommen wird. Erkrankte Personen ohne starke Symptome suchen keine medizinische Hilfe auf und fallen deshalb aus der Statistik.


Coronavirus Virus Pandemie Erreger Atemschutzmaske

Übersicht: Coronavirus-Tote vs. Grippetote vs. Sars vs. Mers vs. Masern vs. Schweinegrippe vs. Tuberkulose im Vergleich


KEINE ANDERE INFEKTION TÖTET MEHR MENSCHEN PRO TAG UND PRO JAHR ...
(*nicht die Grippe und nicht der Coronavirus)




Coronavirus Virus Epidemie

AKTUELLE CORONAVIRUS NEWS
Hier gibt es alle Infos zur Schweiz

Alle bestätigten Fälle in der Schweiz und die aktuelle Gefahrenlage


Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) bestätigt mehrere Fälle des Coronavirus 2019-nCoV in der Schweiz: Hier gibt es alle Infos über die Fälle, die aktuelle Gefahrenlage und viele Informationen mehr ...



Virus Pandemie Karte Welt Länder

Erster Hund wurde positiv auf das Coronavirus getestet
- im Faktencheck -


«Hund positiv auf Coronavirus getestet», meldet die Gesundheitsbehörde in Hongkong. Ein FAKTENCHECK, weil viele (auch hiesige) Medienkanäle unkritisch nur die Meldung "Hund positiv auf Coronavirus getestet" verbreiten ...


Vielleicht interessiert Dich auch:


Lokal. Regional. National. CH - www.ConvivaPlus.ch Autor: Schweiz - Redaktion

Die Schweiz kompakt - ConvivaPlus.ch
Lokales, regionales und nationales Wissen.

 

(Last updated: 01.03.2020, 03:13)