«Als Schweizer kann man die SVP nicht wählen», warnt Weihbischof Henrici


Während seiner Amtszeit erklärte der Weihbischof des Bistums Chur, Peter Henrici: «Ich bin der Meinung, dass die SVP die einzige Partei ist, die ein guter Christ nicht wählen kann.» Damals begründete er seinen Standpunkt damit, dass die Politik der Schweizerischen Volkspartei (SVP) fremdenfeindlich und aus diesem Grund zutiefst unchristlich sei. Nun doppelt Henrici in einem Interview mit dem Portal kath.ch nach: «Heute würde ich etwas anderes sagen. Als Schweizer kann man die SVP nicht wählen!»

Nein No Ablehnung


«Die SVP ist eine faschistische Partei»

Klare und warnende Worte von Wissenschaftler, Schriftsteller und CVP-Nationalrat Jacques Neirynck. Neirynck war der älteste Nationalrat der letzten Legislatur und der einzige Bundeshaus-Parlamentarier, der den Zweiten Weltkrieg bewusst miterlebt hat ...


Der heute 91-jährige ehemalige Weihbischof Henrici begründet seine Aussage mit staatspolitischen Argumenten: Die Schweizerische Volkspartei (SVP) arbeite auf eine Majoritäts-Demokratie (Mehrheitsdemokratie) hin, die Schweiz jedoch sei eine Kompromiss-Demokratie.

SVP-Anhänger landauf landab geben sich derweil entrüstet, dass sich die Kirche doch tatsächlich erdreiste, sich politisch zu ihren Ungunsten einzumischen. Henrici jedoch entgegnet den Kritikern, dies sei keine politische Theologie, er äussere sich hier «als Staatsbürger und als Kenner des Schweizer Staatsrechts. Im Vergleich dazu sind alle anderen Demokratien auf der Welt Mehrheits-Demokratien.» Die Demokratie Schweizerischer Prägung sei von je her auf Kompromiss aufgebaut. «Ein Modell wie die sieben Bundesräte in der Exekutive gibt es nirgendwo sonst. Das ist eine Stärke der Schweiz und diese dürfen wir nicht aufgeben», warnt Kirchenmann Henrici im Interview. Wo er Recht hat, hat er Recht.

Und dass die SVP mit Nächstenliebe so rein gar nichts am Hut hat respektive diese lediglich vorheuchelt, beweist die SVP regelmässig und nachweislich unbestritten.

Weiterführende Informationen:
• Hier geht‘s zum vollständigen Interview: «Ausser seiner Zürcher Bibel hat Zwingli nicht viel geschaffen» (kath.ch)


SVP: «Kirchenrecht vor CH - Recht!»

Die SVP stellt das Kirchenrecht über das Schweizer Zivilrecht ...



Artikel zum Thema:


Vielleicht interessiert Dich auch:


Lokal. Regional. National. CH - www.ConvivaPlus.ch Autor: Schweiz - Redaktion

Die Schweiz kompakt - ConvivaPlus.ch
Lokales, regionales und nationales Wissen.

 

(Last updated: 31.01.2019, 04:54)