Das erste Land in Europa verbietet fünf hochwirksame Pestizide, die Bienen töten

Biene Pflanze

 


Positive Nachrichten gegen das globale Bienensterben: Frankreich ist das erste Land in ganz Europa, das radikal und konsequent alle fünf «Bienenkiller»-Pestizide (Clothianidin, Imidacloprid, Thimethoxam, Thiacloprid und Acetamiprid) verbietet. Die sogenannten Neonicotinoid-Insektizide sind hochwirksame Insektenvernichtungsmittel.

Die Neonicotinoid-Pestizide töten Blattläuse, Holzwürmer und andere Schädlinge. Sie sind aber auch für die Wildbienen, Honigbienen und Hummeln lebensbedrohlich. Die Gifte beeinträchtigen das Orientierungsvermögen, schwächen das Immunsystem und stören die Fortpflanzung der Bienen. In hohen Dosen führen sie gar zum Tod. Dies stellten Untersuchungen der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) wissenschaftlich fest. Die Insektenvernichtungsmittel tragen zur „Koloniezerstörung“ bei, in einigen Gebieten haben diese Pestizide zu einem existenziellen Rückgang der Bienenpopulationen um bis zu 90% geführt.

Das französische Verbot, verankert im Biodiversitätsgesetz, findet sowohl für die Pestizid-Verwendung auf landwirtschaftlichen Flächen Anwendung wie auch in Gewächshäusern.


Mini-Drohnen sollen Bienen ersetzen

Globales Bienensterben: Mini-Drohnen sollen Bienen ersetzen und Pflanzen automatisiert künstlich bestäuben ...


Die Europäische Union (und die Schweiz) hatte 2018 nur drei dieser fünf Pestizide verboten. Das Verbot gilt allerdings nicht in Gewächshäusern. Frankreich ist seit dem 1. September wesentlich konsequenter als die EU. Die Chemie-Konzerne Bayer, BASF und Syngenta drohen derweil sogar mit Schadenersatzforderungen in Milliardenhöhe. Denn das Geschäft mit den für Bienen tödlichen Pestiziden garantieren Chemiekonzernen milliardenschwere Einnahmen.


1. Land in Europa verankert Verbot zur Wasserprivatisierung in der Verfassung

Wasserprivatisierungen sind weltweit auf dem Vormarsch. Doch ein Land sorgte klugerweise vor. Nicht die Schweiz. Nicht Deutschland. Nicht Frankreich. Nein ...


Vielleicht interessiert Dich auch:


Lokal. Regional. National. CH - www.ConvivaPlus.ch Autor: Schweiz - Redaktion

Die Schweiz kompakt - ConvivaPlus.ch
Lokales, regionales und nationales Wissen.

 

(Last updated: 04.01.2019, 20:32)