So viel Geld bekommt ein Flüchtling pro Tag und Monat

Wie viel Geld bekommt ein Flüchtling in der Schweiz pro Tag und Monat?

Inhalte:

So viel Geld bekommt ein Flüchtling in der Schweiz

 


Pro Tag:

Asylbewerber in der Schweiz erhalten pro Tag z.B. 9 Franken für Essen, Trinken und Hygiene-Artikel. Und 1 Franken als Taschengeld (z.B. im Kanton Aargau).

Geld Pro Tag für
8-10 Franken Essen, Trinken, Hygiene-Artikel, Taschengeld
0.65 Franken Kleiderpauschale (je nach Kanton)
10.65 Franken Total maximal pro Tag

Abgewiesene Asylbewerber erhalten Nothilfe. Etwa 7.50 Franken pro Tag.


 

Pro Monat:

Finanzielle Leistungen für Asylsuchende sind allerdings kantonal geregelt. Nebst 8-10 Franken pro Tag bekommen Asylbewerber je nach Kanton Kleiderpauschalen von 20 Franken pro Monat. Macht also im besten Fall insgesamt 330 Franken pro Monat.

Ändert sich der Status des Asylbewerbers auf "Asylgesuch genehmigt" oder "vorläufig aufgenommen", hat er Anspruch auf Sozialhilfe (reduzierter Ansatz), sofern er keine Arbeit hat.

Der Kanton Zürich möchte nun die reduzierte Sozialhilfe für vorläufig Aufgenommene streichen. Den Zürcher Gemeinden drohen massive finanzielle Folgen.


HOHE Ausländerkriminalität?
So viele kriminelle Ausländer hat die Schweiz

 

Totale Kosten:

Pro Monat: Laut Staatssekretariat für Migration (SEM) belaufen sich die Sozialhilfeleistungen für Flüchtlinge auf total rund 1200 Franken pro Person pro Monat.

Darin inbegriffen sind: Unterkunft, Essen, Trinken, Toiletten- und Haushaltsartikel, Kleidung, Taschengeld, Gesundheitsversorgung und Betreuung.

Wenn immer möglich, wird die Unterstützung der Flüchtlinge in Sachleistungen ausgerichtet.

Anmerkung: Die finanziellen Leistungen für Asylbewerber sind in der Schweiz kantonal geregelt. Im Kanton Schaffhausen (SH) z.B. erhalten Flüchtlinge im Durchgangszentrum 3 Franken pro Tag, da für Essen, Getränke, Unterkunft und die Gesundheit gesorgt wird.


 

Sozialhilfe: Flüchtlinge vs. Schweizer

Sozialhilfeleistungen für Asylbewerber sind generell 20% niedriger als Sozialhilfeleistungen für Schweizer Sozialhilfeempfänger. (Quelle: Staatssekretariat für Migration SEM)



Quellen:
- Staatssekretariat für Migration (SEM)
- Deutsche bezahlen mehr als wir (Blick)
- Wo in Europa Flüchtlinge am meisten bekommen (Tagesanzeiger)
- Asylgesetzrevision (10.052): Unterstützungsleistungen der Kantone im Asylbereich
(Konferenz der kantonalen Sozialdirektorinnen und Sozialdirektoren)


KRIMINALITÄT NACH NATIONALITÄT
SCHWEIZER VS. AUSLÄNDER

Vielleicht interessiert Dich auch:

Lokal. Regional. National. CH - www.ConvivaPlus.ch Autor: Schweiz - Redaktion

Die Schweiz kompakt - ConvivaPlus.ch
Lokales, regionales und nationales Wissen.

(Last updated: 04.08.2017, 14:11)