So viel Geld bekommt ein Asylsuchender pro Tag und Monat

So viel Geld bekommt ein Flüchtling in der Schweiz

Wie viel Geld bekommt ein Asylsuchender in der Schweiz pro Tag und Monat an finanziellen Unterstützungsleistungen? Ein Überblick.

Inhalte:

 


Jetzt spenden und unterstützen

 

 

Pro Tag

Finanzielle Unterstützungsleistungen sind in der Schweiz jeweils von Kanton zu Kanton unterschiedlich geregelt, der Maximalbetrag überschreitet aber untenstehenden Betrag in der Beispielrechnung nie.

Asylbewerber erhalten pro Tag z.Bsp. 9 Franken für Essen, Trinken und Hygiene-Artikel. Und 1 Franken als Taschengeld (z.B. im Kanton Aargau). Im Kanton Schaffhausen wiederum erhalten Flüchtlinge im Durchgangszentrum 3 Franken pro Tag, da für Essen, Getränke, Unterkunft und Gesundheit gesorgt wird. Asylsuchende werden in den meisten Kantonen in der ersten Phase in einer Kollektivstruktur untergebracht und erst nach einer bestimmten Zeit auf die Gemeinden verteilt respektive in Wohnungen untergebracht.

Geld Pro Tag für
8-10 Franken Essen, Trinken, Hygiene-Artikel, Taschengeld
0.65 Franken Kleiderpauschale (je nach Kanton)
10.65 Franken Total maximal pro Tag

Abgewiesene Asylbewerber erhalten Nothilfe. Etwa 7.50 Franken pro Tag.


Asylbewerber & Flüchtlinge
SO VIEL MEHR GELD HÄTTE ICH OHNE FLÜCHTLINGE IN DER SOZIALHILFE


Wutbürger Hass Flüchtlinge

SO VIEL BEZAHLST DU PRO TAG
Asylbewerber Sozialhilfe-Kosten:


So viel Sozialhilfe bezahlst DU pro Tag und Monat für Flüchtlinge und so viel Geld für die Schweizer Armee ...



 

 

Pro Monat

Die finanziellen Leistungen für Asylsuchende sind allerdings kantonal geregelt. Obschon die Beträge jeweils von Kanton zu Kanton variieren, sind die Unterschiede nicht gross.

Nebst den 8-10 Franken pro Tag bekommen Asylbewerber je nach Kanton noch Kleiderpauschalen von 20 Franken pro Monat. Macht folglich im besten Fall insgesamt 330 Franken pro Monat.

Ändert sich der Status des Asylbewerbers auf "Asylgesuch genehmigt" oder "vorläufig aufgenommen", hat er Anspruch auf Sozialhilfe (reduzierter Ansatz), sofern er keine Arbeit hat (siehe weiter unten).


«Flüchtlinge haben
die neusten Handys!»

Wutbürger Hass Flüchtlinge


«Flüchtlinge hängen an Bahnhöfen rum und haben immer die neusten Handys!» - Was steckt dahinter?



Flüchtlinge kosten viel Geld, aber ... [video]:



NACHGERECHNET
«Hätte ich mehr Geld,
wenn es keine Flüchtlinge gäbe?»

 

 

 

Totale Kosten

«Obwohl die Beträge von Kanton zu Kanton variieren, sind die Unterschiede nicht gross. Und: Alle Kantone gewähren den Asylbewerbern weniger Sozialhilfe als bedürftigen Schweizern oder anerkannten Flüchtlingen», berichtete bereits die «Berner Zeitung».

Pro Monat: Der Bund hat sich mit den Kantonen auf eine monatliche Globalpauschale von 1429 Franken pro Asylsuchenden geeinigt, die vom Bund an die Kantone ausbezahlt wird. Davon fallen laut dem zuständigen Staatssekretariat für Migration (SEM) monatlich total rund 1200 Franken pro Person für Sozialhilfeleistungen für Flüchtlinge an.

Darin inbegriffen sind:

Mit den 1200 Franken Sozialhilfeleistungen pro Person und Monat werden Unterkunft, Essen, Trinken, Toiletten- und Haushaltsartikel, Kleidung, Taschengeld, Gesundheitsversorgung und Betreuung finanziert.

«Die Unterkunft kostet im Schnitt 348 Franken, der Lebensunterhalt 420 und die Gesundheitskosten 317 Franken. Die restlichen 300 Franken fliessen in Betreuungskosten, Kurse und Spezialplatzierungen. Nur der Wohnkostenanteil und die Krankenkassenprämien unterscheiden sich von Kanton zu Kanton», rechnet die «Aargauer Zeitung» vor.


Wenn immer möglich, wird die Unterstützung der Flüchtlinge in Sachleistungen ausgerichtet (Unterkunft, Gesundheitskosten, Situationsbedingte Leistungen nach Gesuchsprüfung).
 


SVP: «Schweizer Sozialhilfebezüger sollen so wenig Geld wie Asylsuchende bekommen!»
Die SVP attackiert Arme und Hilfsbedürftige in der Schweiz

Armut Obdachlos Mensch


Der von der SVP beschlossene Betrag für Schweizerinnen und Schweizer entspricht dem Existenzminimum, wie es Asylsuchende erhalten ...


 

 

Sozialhilfe: Flüchtlinge - Schweizer


Sozialhilfeleistungen für Asylbewerber sind generell 20% niedriger als Sozialhilfeleistungen für Schweizer Sozialhilfeempfänger. (Quelle: Staatssekretariat für Migration SEM)
 


So viel Geld bekommt ein Flüchtling pro Tag:

So viel Geld bekommt ein Flüchtling

So viel Geld bekommt ein Flüchtling: ?? https://www.conviva-plus.ch/?page=2452

Posted by INFO Schweiz on Mittwoch, 21. Juni 2017

 


«Flüchtlinge haben die neusten Markenkleider!»

«Wer finanziert die neusten Markenkleider der Flüchtlinge?» Hier die Antwort ...



5 FRANKEN PRO TAG ZUM (ÜBER)LEBEN
Bern war erst der Anfang: «5 Fr. pro Tag zum (über)leben in der CH  muss reichen!», sagen SVP+FDP und lancieren einen schweizweiten Angriff. Inklusive einem 5-Franken-Menüplan für Arme in der Schweiz

Armut Obachlos Hunger Container

SOZIALHILFE-GRUNDBEDARF
-30% GEKÜRZT


Mit nur 5 Franken pro Tag (über)leben. Und das obwohl jede dritte Person in der Sozialhilfe ein minderjähriges Kind ist. «Und dennoch sollen den sozial Schwächsten die ohnehin schon tiefen Leistungen noch bedeutend gekürzt werden». «Mangelernährung, Ausgrenzung und Verelendung sind die Folgen.» Wer wählt denn solche Politiker? ...


Quellen:
Staatssekretariat für Migration (SEM)
Deutsche bezahlen mehr als wir (Blick)
Wo in Europa Flüchtlinge am meisten bekommen (Tagesanzeiger)
Asylgesetzrevision (10.052): Unterstützungsleistungen der Kantone im Asylbereich
(Konferenz der kantonalen Sozialdirektorinnen und Sozialdirektoren)

Vielleicht interessiert Dich auch:


Lokal. Regional. National. CH - www.ConvivaPlus.ch Autor: Schweiz - Redaktion

Die Schweiz kompakt - ConvivaPlus.ch
Lokales, regionales und nationales Wissen.

 

(Last updated: 17.06.2019, 13:20)