Buur K. rechnet mit SVP-Burka-Kampagne & Glarner ab

Dieses Video schlägt ein wie eine Bombe!

Die SVP provoziert im Abstimmungskampf um die erleichterte Einbürgerung landesweit mit dem Bild einer Burkaträgerin. Das ging dem Schweizer Buur K. zu weit: In seinem Song & Video rechnet er gnadenlos mit dem Politiker ab, der für das Plakat verantwortlich ist: SVP-Nationalrat Andreas Glarner.

Auf Facebook hat er innert weniger Tagen bereits knapp 50’000 Aufrufe. Dazu weitere 10’000 auf YouTube. Der Schweizer Video-Clip zum Song «Oh Andi (Ein Kommentar vom Buur K.)» wird zum viralen Hit. Doch um was und wen geht es überhaupt?

Sam National & Friends - Oh Andi (Ein Kommentar vom Buur K.) [VIDEO]:


Video: © Youtube/Sam National

 



Mit einer Mistgabel bewaffnet, gekleidet im patriotischen Edelweisshemd vor dem Traktor posierend, rechnet ein junger Mann mit alter SKA-Mütze und unrasiertem Dreitagebart mit der Schweizerischen Volkspartei (SVP) ab. Zu den Klängen des bekannten Queen-Hit «Bohemian Rhapsody», untermalt mit Ziegengemecker und Schweizer Handörgeli-Klängen, singt Sam National alias Buur K. mit spitzer Zunge und hält dabei SVP-Nationalrat Glarner den Spiegel vor.

Auszug aus dem Liedtext:
E Frau mitre Burka, isch offebar en sichre Wert.
Und wänns um Usländer gat, ja da stat eine scho parat

Und au mit falschi Fakte wird nöd gspart, drohe mit em Kalifat
Das und nöd vill meh ghörtme vome Komitee us Oberwil-Lieli, - Lieli

Das Thema des Songs ist die Vorlage zur Abstimmung „Erleichterte Einbürgerung für junge Ausländerinnen und Ausländer der dritten Generation“ vom 12. Februar. Im Fokus der Kritik steht die stark umstrittene Burka-Plakat-Kampagne der Rechtsaussen-Partei - initiiert vom polarisierenden SVP-Politiker Glarner. Denn die Vorlage hat rein gar nichts mit Burkaträgerinnen am Hut.

Auszug aus dem Liedtext:
Andi, jetz los emal, findsch e sone Usag eigentlich no normal?
Andi, säg, was söll de Mischt, wieso redsch du am Fernseh scho wienen Terrorischt?
Andi, uhuhhu, ich halt das chume us, die vile Burkas vor mim Huus uf de Plakatwand und bim Nachbuur ade Muur und a jede Schwiizer Bahnhof.

Andi, säg wer zahlt dänn da – Häsch vom Asylantefreichauf na was vorig gha?
Ich mein, Andi, ich weiss es isch der glich, aber d Maria aus Bremgarte, die zellt uf dich.
Andy, uuu, bitte heb de Latz, di erschte Deppe stönd mit Sprängstoff uf em Bundesplatz.

Buur K. rechnet gnadenlos mit SVP-Nationalrat Andreas Glarner ab

Sam National alias Sammy Frey ist eigentlich ein Sekundarschule-Lehrer und war schon in der Vergangenheit politisch aktiv. Im Vorfeld der Abstimmung zur Durchsetzungsinitiative (DSI) parodierte er den SVP-Song «Welcome to SVP».

Sam National & Friends - Au oisi Schwiiz (Welcome to SVP-Parodie) (Ein Kommentar vom Buur K.) [VIDEO]:


Video: © Youtube/Sam National

Vielleicht interessiert Dich auch:

Lokal. Regional. National. CH - www.ConvivaPlus.ch  Autor: Schweiz - Redaktion
Die Schweiz kompakt - ConvivaPlus.ch
Lokales, regionales und nationales Wissen.

(Last updated: 05.02.2017, 18:21 Uhr)