Islamischer Zentralrat demonstriert an Heiligabend in Zürich

Der Islamische Zentralrat (IZRS) will an Heiligabend in Zürich auf dem Helvetiaplatz gegen den Terror und «Islamophobie» demonstrieren. Die Stadtpolizei hat das Gesuch bewilligt.

 



Zentralrat ruft zur Demo auf

Auf der Webseite des Zentralrats heisst es:

«So wenig die IS-Ideologie ihre Taten aus der islamischen Ethik ableiten kann, so wenig steht Islamophobie in Verwandtschaft mit den Geist der freiheitlichen demokratischen Ordnung, wie sie in Mitteleuropa vorherrscht.»

Damit schliesst sich die fundamentalistische Organisation Islamischer Zentralrat Schweiz (IZRS) dem Aufruf der Islamischen Jugend an.

Diese hatte dazu aufgerufen, in Zürich ein Zeichen gegen den Terror in Berlin und den «islamophoben Anschlag» auf eine Zürcher Moschee zu setzen.

Die Kundgebung soll am kommenden Samstag Nachmittag, dem 24. Dezember, auf dem Helvetiaplatz im Kreis 4 von Zürich stattfinden.

Ein Marsch der Demonstration ist bislang offenbar nicht geplant.

Der Aufruf des Islamischen Zentralrats richte sich «sowohl an Muslime als auch Nichtmuslime». An der Kundgebung soll zusammen «dem Terror die rote Karte» gezeigt werden.

AUCH INTERESSANT:
CVP will nur christliche Flüchtlinge! Kein Platz für Muslime

 

Unter Beobachtung:

Islamischer Zentralrat (IZRS) ruft zur Demo an Heiligabend aufDie Stadtpolizei Zürich hat dem rund zweistündigen Anlass eine Bewilligung erteilt. Einem Sprecher zufolge werde die Polizei die Lage zur Demonstration fortlaufend beobachten - so wie bei jeder anderen Kundgebung auch.

Der Islamische Zentralrat machte schon des Öfteren von sich Reden und wird als fundamentalistische Organisation eingestuft. Federführend hierbei sind Nicholas Blancho (Präsident), Quaasim Illi (Vorstand) und Nora Illi (Vorstand). Der Zentralrat steht unter Beobachtung des Nachrichtendienstes des Bundes (NDB).

AUCH INTERESSANT:
Kritisches Israel-Plakat im HB: «Apartheid, Landraub!»

Vielleicht interessiert Dich auch:

Lokal. Regional. National. CH - www.ConvivaPlus.ch  Autor: Schweiz - Redaktion
Die Schweiz kompakt - ConvivaPlus.ch
Lokales, regionales und nationales Wissen.

(Last updated: 22.12.2016, 19:43 Uhr)