Kritisches Israel-Plakat im HB: «Apartheid, Landraub!»

Ein Israel-kritisches Plakat im Zürich HB sorgt für Aufsehen:

«Wir fordern von EU und von der Schweiz: Sanktionen gegen Israel»

Ausserdem werden Völkerrechtsverstösse wie Apartheid, Landraub und Vertreibung durch die Israelis angeprangert.

Inhalte:

 



Das Israel-Plakat

Israel-Plakat am Zürich HB
Bild: Screenshot tagesanzeiger.ch

Das Plakat fordert die Schweiz auf, Sanktionen gegen Israel zu beschliessen. Auf dem Bild sieht man eine Frau als Versinnbildlichung Europas. In unterwürfiger gebückter Haltung küsst sie dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanyahu auf einem ausgerollten roten Teppich die nackten hingestreckten Füsse. Netanyahu sitzt derweil breit grinsend mit verschränkten Armen über ihr und denkt sich stirnrunzelnd:

«Wir brechen Völkerrecht durch Landraub, Vertreibung, Apartheid ... Unser Joker: Das schlechte Gewissen Europas

 

SBB ist zur Israel-Kritik verpflichtet

Eins vorweg. Die SBB sind verpflichtet, auch kritische und brisante Plakate aufzuhängen. «Wir dürfen keine Zensur üben

Der Mediensprecher verweist auf ein ähnliches Plakat. Da hatte das Bundesgericht im Jahr 2012 entschieden, dass SBB-Bahnhöfe öffentlicher Raum sind.

«Aus juristischer Sicht ist für uns der Inhalt des Plakats damit durch die Meinungsäusserungsfreiheit und die politischen Grundrechte geschützt.»

Trotzdem sorgt diese Plakatkampagne medial für einiges Aufsehen. Was wohl auch Motivation zur Schaltung des Plakates war.

Kritik an Israel ist immer noch ein Tabuthema und heikel. Vorschnell werden auch sachliche Kritiker in die Antisemiten-Schublade gesteckt, obwohl Kritik am Staat (Regierung) keine Religionskritik beinhaltet.

Doch zurück zum vorliegenden Fall. Hinter dem Plakat steckt die Aktion Palästina-Solidarität. Eins ist gewiss. Deren Aktion im gut frequentierten öffentlichen Raum des Zürcher Hauptbahnhofs wird in der jüdischen Gemeinde der Schweiz für viel Empörung sorgen.


Vielleicht interessiert Dich auch:

Lokal. Regional. National. CH - www.ConvivaPlus.ch  Autor: Schweiz - Redaktion
Die Schweiz kompakt - ConvivaPlus.ch
Lokales, regionales und nationales Wissen.

(Last updated: 29.11.2016, 03:00 Uhr)