682'333 Tierversuche in der Schweiz


Die Schweiz zählte 682'333 Tierversuche (+12.5%) für Forschungen. Rund 25% der Tiere hätten mittelschwer bis schwer leiden müssen.

Inhalte:

 



Tierversuche-Statistik

Laut Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) sind im Jahr 2015 in der Schweiz 682'333 Tiere für Tierversuche eingesetzt worden. Das sind 12,5 Prozent mehr Tiere als noch im Vorjahr.

72% aller Versuchstiere sind Nagetiere.

Statistik ANZAHL TIERART 2015 - 2014
1. 412'541 Mäuse +5.4%
2. 78'134 Ratten -5.4%
3. 74'417 Vögel inkl. Geflügel +19.1%
4. 63'688 Fische +59.7%
5. 32'353 Amphibien, Reptilien +337.2%
6. 3814 Schweine -17.6%
7. 3459 Rindvieh -32.6%
8. 3086 Diverse Säuger +131.9%
9. 2959 Hunde -10%
10. 2518 Andere Nager +3.2%
11. 1337 Pferde, Esel -6.5%
12. 1247 Schafe, Ziegen -16.6%
13. 793 Meerschweinchen -18.5%
14. 657 Kaninchen -30.9%
15. 621 Katzen -21.2%
16. 372 Wirbellose -40.4%
17. 198 Primaten -21.1%
18. 139 Hamster -44.2%
TOTAL 682'333 Tiere +12.5%

Tierversuche Schweiz - StatistikDer grosse Zuwachs an Tierversuchen von hiesigen Wissenschaftlern sei auf die grosse Zahl an Herdenversuchen und Artenschutzprojekten zurück zu führen.

Dabei seien für einzelne Studien gleich eine grosse Anzahl an Tieren eingesetzt worden, insbesondere Geflügel, Fische, Amphibien und gentechnisch veränderte Mäuse.

Obschon der Trend im Vergleich zum Vorjahr wieder eine spürbare Zunahme an Tierversuchen um +12% in der Schweiz zeigt, zählte man hierzulande im Jahr 1983 mit 1'992'794 Tierversuchen noch wesentlich mehr.

 

Schwere Belastung für Tiere

Rund 13'640 Tiere waren dem BLV zufolge einer schweren Belastung ausgesetzt.

Drei Viertel der Tiere seien laut BLV nicht oder wenig belastenden Versuchen ausgesetzt worden. 21 Prozent der Tiere waren einer mittelschweren Belastung, 2 Prozent der Tiere waren einer schweren Belastung ausgesetzt.

 

Verwendung + Tierversuch-Bereiche

Zu den einzelnen Verwendungszwecken der Tierversuche zählen:

Verwendungszweck Versuche
Grundlagenforschung 451'155 Tierversuche
Entdeckung, Entwicklung und Qualitätskontrolle 131'016 Tierversuche
Anderer Zusammenhang 76'486 Tierversuche
Schutz von Mensch, Tier und Umwelt 11'779 Tierversuche
Bildung und Ausbildung 8146 Tierversuche
Krankheits-Diagnostik 3751 Tierversuche

 

Tierversuche im weltweiten Vergleich

Im weltweiten Vergleich der Tierversuche zählt die Schweiz zu den Spitzenreitern, was die Versuchstier-Dichte (Anzahl Versuchstiere pro Kopf Einwohner der Bevölkerung) anbelangt, wie Infosperber recherchierte.

Statistik:

  LAND Versuchstiere Einwohner Dichte
1. Norwegen 5,5 Millionen 5,3 Mio. 1:1
2. Australien 7 Millionen 24,3 Mio. 1:3,5
3. Kanada 3,75 Millionen 36,3 Mio. 1:10
4. Schweiz 682'333 8,325 Mio. 1:12
5. Japan ca. 10 Millionen 126,5 Mio. 1:13
  Grossbritannien 4,1 Millionen 64 Mio. 1:15
  USA ca. 16 Millionen 324 Mio. 1:20
  Deutschland 2,8 Millionen 81 Mio. 1:29
  Frankreich 2,2 Millionen 66 Mio. 1:30
  China ca. 20 Millionen 1,38 Mrd. 1:69
  Russland keine Angaben, ohne gesetzliche Regelung 143,5 Mio.  

 

Bewilligungen moralisch (nicht) vertretbar?

Für Tierversuche zu Forschungszwecken müssen in der Schweiz grundsätzlich Bewilligungen eingeholt werden. Jedes Gesuch muss einzeln begutachtet werden und darf nur dann bewilligt werden, wenn keine alternative Methoden vorhanden sind.

Zuständig für das Bewilligen von Tierversuch-Gesuchen ist die kantonale Tierversuchskommission. Dabei gäbe es laut BLV stets ein Abwägen zwischen menschlichen Vorteilen eines Tierversuchs und den tierischen Leiden. Die Wissenschaftler müssten jeweils begründen, welche Vorteile, die die Gesellschaft aus den Tierversuchen zieht, und welcher zu erwartender Erkenntnisgewinn, das Leiden und die Belastung der Versuchstiere überwiegen (Güterabwägung).

So oder so: 682'333 Tierversuche innert 6 Monaten sind eine gewaltige Zahl. Eine Zunahme von 12,5% offenbart, in welche Richtung sich der Trend bei Tierversuchen hierzulande leider entwickelt.

Quellen: BLV-Medieninformation, Hintergrundinformationen BLV, Tierversuch-Statistik.

Vielleicht interessiert Dich auch:

Lokal. Regional. National. CH - www.ConvivaPlus.ch  Autor: Schweiz - Redaktion
Die Schweiz kompakt - ConvivaPlus.ch
Lokales, regionales und nationales Wissen.

(Last updated: 23.08.2016, 12:52 Uhr)