Olympische Spiele: Soziale Proteste in Rio 2016


Soziale Proteste in Rio und gegen Brasiliens Interims-Präsident Michel Temer.

Im Austragungsort der Olympiade gab es im Vorfeld der Spiele und auch während des Fackellaufs mehrere soziale Proteste durch die Bevölkerung. Die Behörden Brasiliens resp. die Polizei reagierte mit Tränengas, Wasserwerfer und Verhaftungen gegen die Demonstranten. Kein Wort darüber im staattlich finanzierten Schweizer Radio und Fernsehen SRF (17 Mio. CHF Olympia-Budget) und den hiesigen privaten Mainstreammedien. Wenn, dann allerhöchstens als Randnotiz.

Olympische Spiele = Heile Welt?

Auch einer der offiziellen Fackelträger des olympischen Feuers protestierte während des Fackelmarschs friedlich, und sollte danach inhaftiert und abgeführt werden (siehe Video). Kein Wort davon in den Medien.

Brazil vs. the Olympic Torch

Protesters attempting to extinguish the Olympic torch in Brazil were met with rubber bullets, stun grenades and tear gas.

Posted by AJ+ on Freitag, 5. August 2016

AUCH INTERESSANT:
Kritische Schweizer Nachrichten

Olympische Spiele 2016 in Rio Brasilien

Vielleicht interessiert Dich auch:

Lokal. Regional. National. CH - www.ConvivaPlus.ch  Autor: Schweiz - Redaktion
Die Schweiz kompakt - ConvivaPlus.ch
Lokales, regionales und nationales Wissen.

(Last updated: 09.08.2016, 13:05 Uhr)