SP ruft 650'000 Ausländer zur Einbürgerung auf - Schweiz

Aufruf zur Einbürgerung: 650'000 Ausländer mit B-Bewilligung können nur noch bis Ende 2017 ein Einbürgerungsgesuch stellen.

Zur Bundesfeier appelliert die Sozialdemokratische Partei (SP) an die hier lebenden Ausländer, sich einbürgern zu lassen, um den Schweizer Pass zu erhalten.

Inhalte:

 



Ausländer mit B-Bewilligung


NEUE REGEL: Ab dem 1. Januar 2018 können in der Schweiz nur noch Niedergelassene mit einem C-Ausweis ein Einbürgerungsgesuch stellen.

Daher richtet sich der Aufruf der SP unter dem Motto «Mehr Schweiz» in erster Linie an die rund 650'000 Ausländerinnen und Ausländer mit einer B-Bewilligung. Denn die Zeit für eine allfällige Einbürgerung ist für diese Ausländergruppe befristet und denkbar knapp.

AUCH INTERESSANT:
Ausländer-Gruppen in der Schweiz nach Nationalität

 

SP-Hilfe bei Einbürgerung

«Das grösste Problem ist, dass viele mit der Einbürgerung eine riesige Bürokratie verbinden, der sie sich nicht gewachsen fühlen», so Mustafa Atici, Präsident der SP-MigrantInnen.

Eigens hierfür bietet die SP partei-intern sogenannte Einbürgerungsberater auf. Diese sollen den einbürgerungswilligen Ausländern assistieren. Wer sich einbürgern lassen möchte, dem stehen die SP-Politiker persönlich und per Mail mit Rat und Tat zur Seite.

Über die Website www.sp-schweiz.ch/einbürgerung kann man Atici, Levrat und 40 anderen SP-Göttis und Gotten direkt anschreiben und um Hilfe bitten.

AUCH INTERESSANT:
EINWOHNERZAHL SCHWEIZ VON 1800-2017

Neue Einbürgerungs-Regel in der Schweiz ab 1.1.2018Dazu zählen unter anderem Tipps zum Finden und korrekten Ausfüllen der Formulare und die Vorbereitung auf das wichtige Gespräch mit der Einbürgerungskommission.

«Viele Menschen fühlen sich bei administrativen Angelegenheiten unsicher. Für Migrantinnen und Migranten ist diese Hürde noch etwas höher», so SP-Parteipräsident Christian Levrat gegenüber «Sonntagsblick».

Vielleicht interessiert Dich auch:

Lokal. Regional. National. CH - www.ConvivaPlus.ch  Autor: Schweiz - Redaktion
Die Schweiz kompakt - ConvivaPlus.ch
Lokales, regionales und nationales Wissen.

(Last updated: 27.01.2017, 01:49 Uhr)