ABWAHL Bundesrat Schweiz - A-Z

Bundesrat Abwahl Schweiz: Bisher sind erst 4 von über 115 Bundesräten abgewählt worden. Info + Übersicht.

PROMINENTESTE ABWAHL: Der bekannteste abgewählte Bundesrat ist wohl SVP-Mäzen Alt-Bundesrat Christoph Blocher im Jahr 2007. Damals wählte die Bundesversammlung SVP-Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf (danach BDP) an seiner Stelle. Worauf sich die BDP von der SVP abspaltete.

ABGEWÄHLTE BUNDESRÄTE:

  1. Bundesrat Christoph Blocher (SVP / ZH) im Jahr 2007.
  2. Bundesrätin Ruth Metzler-Arnold (CVP / AI) im Jahr 2003.
  3. Bundesrat Jacques Challet-Venel (FDP / GE) von Jahr 1872.
  4. Bundesrat Ulrich Ochsenbein (FDP / BE) von Jahr 1854.

Auch interessant:
BUNDESRAT-LOHN + RENTE

EINE KUNST? Von einem Bundesratsposten abgewählt zu werden ist fast schon eine Kunst - denn von den über knapp 115 Bundesräten in der Schweizer Geschichte sind bisher erst vier Bundesräte abgewählt - oder böse Zungen würden sagen ihres Amtes enthoben - worden.

Ähnliche Themen:

Info Schweiz - ConvivaPlus.ch  Autor: Schweiz - Redaktion
Die Schweiz kompakt - ConvivaPlus.ch
Lokales, regionales und nationales Wissen.

(Last updated: 06.12.2015, 15:30 Uhr)