Ausländerzahl & Ausländeranteil Schweiz

Ausländerzahl 2017 in der Schweiz: 2,029 Millionen Ausländer ohne Schweizer Pass.

Alles zur Statistik der ständigen ausländischen Wohnbevölkerung.

Inhalte:

 


 

Ausländerzahl-Statistik

Totale Einwohnerzahl:

Die Schweiz hat kürzlich die magische Grenze von 8,39 Millionen Einwohnern geknackt.

 

Ausländer:

Von der 8'391'973 grossen zählenden Schweizer Bevölkerung leben 2'029'527 Menschen dauerhaft ohne einen Schweizer Pass. Sie zählen in der Statistik als ständige ausländische Wohnbevölkerung.

Von insgesamt 2,029 Mio. Ausländern stammen 1,755 Mio. Ausländer aus Europa (86.5%).

 

Ausländeranteil:

Die Schweiz hat zur Zeit einen Ausländeranteil von 24,18% (Stand 2016). Sie zählt damit zu den europäischen Ländern mit einem der höchsten Ausländeranteile.

→ Siehe auch →
Ausländeranteile Europa (EU) + Schweiz
im direkten Vergleich

Zum Vergleich Polen: 0,28%(!) Ausländeranteil. Und trotzdem ist die Kriminalitätsrate in Polen nicht kleiner als in der Schweiz.

→ Siehe auch →
Kriminelle Ausländer in der Schweiz 2017

 

35% mit Migrationshintergrund:

Mehr als ein Drittel der Schweizer Bevölkerung hat einen Migrationshintergrund und Wurzeln im Ausland.

In einem Zeitraum von 10 Jahren ist der Anteil der Schweizer Bevölkerung mit Migrationshintergrund von 29% auf 35% gestiegen (2003-2013). Ein Anstieg um +37%. Im Vergleich dazu nahm die Bevölkerung von Personen ohne Migrationshintergrund im gleichen Zeitraum um +2,5% auf 4,4 Millionen Menschen zu.

Das sind rund 2,37 Millionen Personen in der Schweiz mit Migrationshintergrund, berücksichtigt man alle Personen mit ausländischen Wurzeln ab einem Alter von 15 Jahren.

Die Schweiz ist also ein Paradebeispiel für gelungene Integration.

Weiterführende Informationen: → 35% der Schweizer haben einen Migrationshintergrund.

→ Siehe auch →
Die Schweizer Bevölkerung:
Wissenswertes, Zahlen + Fakten

Ausländerzahl-Statistik Schweiz

 

Ausländer nach Kantone:

Welche Kantone zählen am meisten Ausländer?

  KANTON AUSLÄNDER
1. Kanton Zürich (ZH) 386'545 Ausländer
2. Kanton Waadt (VD) 258'817 Ausländer
3. Kanton Genf (GE) 172'667 Ausländer
4. Kanton Aargau (AG) 159'856 Ausländer
5. Kanton Bern (BE) 154'146 Ausländer
6. Kanton St. Gallen (SG) 117'141 Ausländer
7. Kanton Tessin (TI) 99'538 Ausländer
8. Kanton Wallis (VS) 76'270 Ausländer
9. Kanton Luzern (LU) 70'932 Ausländer
10. Kanton Basel-Stadt (BS) 69'206 Ausländer
11. Kanton Freiburg (FR) 68'588 Ausländer
12. Kanton Thurgau (TG) 65'525 Ausländer
13. Kanton Basel-Land (BL) 61'808 Ausländer
14. Kanton Solothurn (SO) 57'311 Ausländer
15. Kanton Neuenburg (NE) 45'598 Ausländer
16. Kanton Graubünden (GR) 35'346 Ausländer
17. Kanton Zug (ZG) 34'057 Ausländer
18. Kanton Schwyz (SZ) 30'872 Ausländer
19. Kanton Schaffhausen (SH) 20'558 Ausländer
20. Kanton Jura (JU) 10'183 Ausländer
21. Kanton Glarus (GL) 9'181 Ausländer
22. Kanton Appenzell A. Rh. (AR) 8'463 Ausländer
23. Kanton Nidwalden (NW) 5'861 Ausländer
24. Kanton Obwalden (OW) 5'308 Ausländer
25. Kanton Uri (UR) 4'089 Ausländer
26. Kanton Appenzell I. Rh. (AI) 1'661 Ausländer

 

Ausländer nach Geschlecht:

Welches Geschlecht stellt wie viele Ausländer?

GESCHLECHT AUSLÄNDER ANTEIL
Frauen 954'191 Ausländerinnen 47.01%
Männer 1'075'336 Ausländer 52.98%

 

Ausländer nach Nationalitäten:

Wie verteilen sich Herkunft und Nationalitäten auf die Ausländergruppen?

8,391 Mio. Einwohner zählt die Schweiz. Unser Bild über die ausländischen Mitbürger ist dabei oft medial verfälscht. Daher hier die aktuelle Statistik.

Von insgesamt 2,082 Mio. Ausländern stammen 1,755 Mio. Ausländer aus Europa (86.5%).

Die grössten Ausländergruppe stellen:

  • 1. ITALIEN (318'653)
  • 2. DEUTSCHLAND (304'706)
  • 3. PORTUGAL (269'521)
  • 4. ...
  • ...
  • 55. ...

→ Komplette Übersicht der Ausländergruppen: Ausländer-Gruppen in der Schweiz nach Nationalität.


Quelle: Staatssekretariat für Migration.

Vielleicht interessiert Dich auch:

Wojtek Bernet   Autor: Wojtek Bernet
Die Schweiz kompakt - ConvivaPlus.ch
Lokales, regionales und nationales Wissen.

(Last updated: 30.01.2017, 16:57 Uhr)

Sharing is caring!