36.8% der CH-Bevölkerung hat einen Migrationshintergrund


2'602'000 Personen der Schweizer Bevölkerung bzw. knapp 37% der ständigen Wohnbevölkerung ab 15 Jahren haben einen Migrationshintergrund. Von dieser Bevölkerungsgruppe besitzen 936'000 Personen die Schweizer Staatsbürgerschaft. Zusammengefasst hat über ein Drittel der Einwohner Wurzeln im Ausland. Die Schweiz ist ein Paradebeispiel gelungener Integration. Eine Aufschlüsselung:

Inhalte:

 


Bevölkerung nach Migrationsstatus:

Ständige Wohnbevölkerung ab 15 Jahren nach Migrationsstatus (2016):

Status Einwohner in %
Bevölkerung ohne Migrationshintergrund 4'393'000 62.2%
Schweizerische Staatsangehörige
4'388'000
62.1%
davon Eingebürgerte (3. oder höhere Generation)
18'000
0.2%
Ausländische Staatsangehörige (3. oder höhere Generation
5'000
0.1%
Bevölkerung mit Migrationshintergrund 2'602'000 36.8%
Schweizerische Staatsangehörige 936'000 13.3%
davon Eingebürgerte 844'000 11.9%
Ausländische Staatsangehörige 1'666'000 23.6%
1. Generation 2'104'000 29.8%
Schweizerische Staatsangehörige
611'000
8.7%
davon Eingebürgerte
590'000
8.3%
Ausländische Staatsangehörige
1'493'000
21.1%
2. Generation 498'000 7.1%
Schweizerische Staatsangehörige 325'000 4.6%
davon Eingebürgerte 254'000 3.6%
Ausländische Staatsangehörige 173'000 2.5%
Personen mit nicht bestimmbarem Migrationsstatus 68'000 1.0%
Total 7'062'000 100%

Quelle : BFS, Schweizerische Arbeitskräfteerhebung (SAKE)

In einem Zeitraum von 13 Jahren ist der Anteil der Schweizer Bevölkerung mit Migrationshintergrund von 29% auf 36.8% gestiegen (2003-2016). Ein Anstieg um +27%. Heute zählt die Schweiz rund 2,6 Millionen Erwachsene mit ausländischen Wurzeln bzw. Migrationshintergrund.

In der Schweiz leben → 2,107 Millionen Ausländer ohne Schweizer Pass. Mit einem Ausländeranteil von 24,9%, einem der höchsten in Europa, ist sie ein gelungenes Beispiel für Integration.

Siehe auch: → Einwohnerzahl Schweiz.

 

Nach Kantone:

Ständige Wohnbevölkerung ab 15 Jahren nach Migrationsstatus und Kanton (2016):

Kanton Bevölkerung ohne
Migrationshintergrund
Bevölkerung mit
Migrationshintergrund
ZH 57.1% 42.0%
BE 75.9% 23.0%
LU 72.6% 26.5%
UR, SZ, OW, NW, ZG 71.4% 27.2%
GL, SH, AR, AI, GR, TG 68.0% 31.3%
FR, SO, NE, JU 67.2% 31.6%
BS 49.5% 49.6%
BL 65.5% 33.7%
SG 65.6% 33.4%
AG 63.8% 35.5%
TI 50.1% 49.2%
VD 51.0% 48.1%
VS 67.6% 31.2%
GE 35.3% 63.9%

Der Anteil der Personen mit ausländischen Wurzeln an der Bevölkerung gestaltet sich dem Bundesamt für Statistik (BfS) zufolge von Kanton zu Kanton unterschiedlich. Spitzenreiter ist mit Abstand der Kanton Genf (GE) mit 63.9 Prozent Personen mit Migrationshintergrund. Auf Genf folgt der Kanton Basel-Stadt (BS) mit 49.6 Prozent Personen mit Migrationshintergrund. Beide Kantone sind Grenzkantone.

Schweizer Bevölkerung mit Migrationshintergrund

 

Nach Staatsangehörigkeit:

Siehe auch: → Die grössten Ausländer-Gruppen in der Schweiz aufgeschlüsselt nach Nationalität.

Ständige Wohnbevölkerung ab 15 Jahren mit Migrationshintergrund nach Staatsangehörigkeit (2016):

Rang Staatsangehörigkeit Personen mit Migrationshintergrund
1. Schweiz
936'000
2. Italien 275'000
3. Deutschland
259'000
4. Portugal 217'000
5. Frankreich
103'000
6. Kosovo 77'000
7. Spanien
71'000
8. Türkei 56'000
9. Mazedonien
55'000
10. Serbien 49'000
+ Übrige Staaten
503'000
  Total 2'602'000

 

Personen unter 15 Jahre:

Ständige Wohnbevölkerung im Alter von 0-14 Jahren nach Staatsangehörigkeit und Geburtsort (31.12.2016):

Migrationsstatus Einwohner in %
Total 1'254'991 100%
Schweizer
920'434
73.3%
Ausländer 334'557 26.7%
In der Schweiz Geborene
1'128'558
89.9%
 Schweizer
896'464
71.4%
 Ausländer 232'094 18.5%
Im Ausland Geborene
126'433
10.1%
 Schweizer
23'970
1.9%
 Ausländer 102'463 8.2%

Quelle : BFS, STATPOP

 

Definition von Migrationshintergrund:

Bei der Bevölkerung mit Migrationshintergrund handelt es sich um Einwohner der Schweiz:

  • a) deren Eltern beide gebürtig aus dem Ausland stammen und/oder
  • b) Ausländer und Eingebürgerte, bei denen mindestens ein Elternteil im Ausland geboren wurde.

Von den insgesamt 36.8 Prozent Personen mit Migrationshintergrund zählen 29.8% zur ersten Generation, 7.1% zur zweiten Generation.

Vielleicht interessiert Dich auch:

Lokal. Regional. National. CH - www.ConvivaPlus.ch Autor: Schweiz - Redaktion

Die Schweiz kompakt - ConvivaPlus.ch
Lokales, regionales und nationales Wissen.

(Last updated: 25.10.2017, 16:41)