Die schönsten Aussichtspunkte der CH

Atemberaubende Aussichtsplattformen!


Die Schweiz hat Aussichtspunkte über das ganze Land verteilt. Sie alle bieten einen spektakulären Panorama-Blick auf das Land - und sind das perfekte Ausflugsziel.
 


Man hat hier wortwörtlich die Qual der Wahl. In der Schweiz gibt es nämlich die verschiedensten Arten von Aussichtsplattformen: Fernsehtürme, Glockentürme, Wassertürme und spezifische Türme, die nur für die Aussicht erstellt wurden. Sie alle warten auf einen Besuch. Es lohnt sich. Hier gibt es die schönsten.

Inhalte:

Das Schweizer Königreich der Berge

 

Grösster Freiliftaufzug von Europa:


Ein Aussichtsturm spezieller Art ist der spektakuläre Hammetschwand-Lift. Er bietet eine unvergleichliche Panorama-Aussicht und ist zugleich der grösste Freiluftaufzug in ganz Europa.
 

Dieser Lift ist der Höhepunkt eines spektakulären Felswanderweges entlang der Nordflanke des Bürgenstocks hoch über dem Vierwaldstättersee. Am Endpunkt des Weges, dem „Känzli“, wurde dieser Aufzug schon zu Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet und ist seitdem mehrere Male erneuert und modernisiert worden.


Der luftige Turm aus Metall ist fast 120 Meter hoch und sitzt auf einem Felsschacht.
 

Aussichtspunkte Schweiz: Hammetschwand-Lift
Bild: Hammetschwand-Lift.

Die Fahrt auf die Aussichtsplattform dauert heute um die 50 Sekunden. Oben erwartet den Besucher ein wunderbarer Blick über den ganzen Vierwaldstättersee und einen Teil der Schweizer Alpen.

Aussicht auf den Vierwaldstättersee
Bild: Vierwaldstättersee

Den Ferienort Bürgenstock zu Beginn des Wanderweges kann man über eine Strasse ab Stansstad mit dem Postauto oder in den Sommermonaten von April bis Oktober von der Schiffsstation Kehrsiten aus mit der Bürgenstock-Bahn erreichen.

 

Höchster Aussichtsturm der CH:

Der schweizweit höchste Turm ist mit fast 200 Metern Höhe der Fernsehturm Bern-Bantiger (Bilder). Er befindet sich unterhalb des Berges Bantiger und ist aus Stahlbeton gebaut. Der Turm liegt in der Nähe des Dorfes Bolligen und wurde im Jahr 1997 in Betrieb genommen. In ungefähr 42 Meter Höhe hat der Turm eine öffentlich zugängliche Aussichtsplattform, die man über eine Aussentreppe erreichen kann.

Von diesem Aussichtspunkt aus hat man eine wunderbare Aussicht auf das Panorama des Schweizer Mittellandes, der Alpen und des Jura.

Aussicht beim Wandern
Bild: Wandern in Zeglingen.

Der Rest des Turmes ist für das Publikum nicht zugänglich. Typisch für diesen Turm ist die riesige Antenne, die mehr als die Hälfte der Gesamthöhe des Turmes einnimmt. Das Dorf Bolligen liegt zehn Kilometer nordöstlich von Bern und hat einen Bahnhof, an dem man von Bern aus alle zehn Minuten mit dem Zug ankommen kann. Auch mit dem Auto ist Bolligen von Bern aus leicht zu erreichen.

 

Höchster Holzaussichtsturm der CH:

Der Chutzenturm (Bilder) im Kanton Bern (BE) auf dem 820 Meter hohen Hügelzug Frienisberg ist hingegen ein typischer Holzaussichtsturm - noch dazu der höchste in der Schweiz. Der Turm ist ziemlich neueren Datums, er wurde im Jahr 2010 für Besucher geöffnet


Besucher und Ausflügler müssen dazu die 234 Holzstufen hinauf steigen, um dann auf drei möglichen Aussichtsplattformen einen Blick weit ins Umland geniessen können.
 

Die einmalige Aussicht will also verdient sein. Der Turm-Aussichtspunkt steht in der Nähe der Gemeinde Seedorf BE, auf dessen Gebiet der Lobsigensee liegt, der 100 m nördlich der Unterdorfstrasse von Seedorf nach Lobsigen zu finden ist mit seiner Fundstätte von prähistorischen Pfahlbauten, die neuerdings zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen.

Man kann den Chutzenturm zu Fuss oder mit dem Fahrrad erreichen und zwar vom Parkplatz Försterstein aus, der oberhalb des Dorfes Frienisberg an der Hauptstrasse 236 Aarberg–Bern gelegen ist, sowie vom Parkplatz Rungelenbaum oberhalb Baggwil sowie vom Süden her ab dem Dorf Wahlendorf in der Gemeinde Meikirch.

Webseite: Chutzenturm.ch

 

Wirblige Aussichtsplattform: Der Brühlbergturm

Ein weiterer Sendeturm, der Besuchern und Ausflüglern eine wunderbare Aussichtsplattform öffentlich zugänglich macht, ist der wirblige Brühlbergturm (Bilder), der sich in Winterthur befindet. Der Turm aus Stahlbeton ist ein echter Hingucker. Er existiert seit 1994 und ist insgesamt 130 Meter hoch.


Die Aussichtsplattform befindet sich auf 42 Meter Höhe und ist über eine aussen am Turm angebrachte luftige Wendeltreppe in 176 Stufen zu erreichen.
 

Aussicht auf die Stadt Winterthur
Bild: Aussicht auf die Stadt Winterthur.

Erfolgreichen Kletterern werden mit einer wundervollen Aussicht über Winterthur und die umgebenden Wälder und Berge belohnt.

Funktion: Über diesen Sendeturm laufen eine Vielzahl von analogen und digitalen Hörfunk- und Fernsehprogrammen.

Webseite: Winterthurer Brühlbergturm

 

Aussichtsturm Monte San Salvatore:

Freunde von Aussichtstürmen besuchen auch gerne den Aussichtsturm Monte San Salvatore, ein gemauerter Turm in der Nähe des Luganersees. Vom Luganeser Vorort Paradiso aus führt die San-Salvatore-Bahn, eine steile Standseilbahn, hinauf auf den Berg. Von hier aus erreicht man in einer Viertelstunde Fussweg den Gipfel mit dem Aussichtsturm.

Das Rundum-Panorama, das man von diesem Turm aus hat, geht weit über den Luganersee, die Poebene und die Bergketten der Savoyer und Schweizer Alpen.

Monte San Salvatore und Luganersee
Bild: Monte San Salvatore und Luganersee.

 

Aussichtsturm Pfannenstiel:

Auf dem Pfannenstiel steht ein weiterer Aussichtsturm, der wiederum ein besonderes Charakteristikum hat. Es ist ein Stahlfachwerkturm, der seit 1992 auf diesem Hügel im Kanton Zürich (ZH) steht.

Der Turm wurde aber eigentlich nicht für diesen Standort errichtet. Sein ursprünglicher Platz war ein Nachbarberg, der Bachtel, wo er von 1893 bis 1985 seinen Platz hatte. 1979 wurde der Pfannenstielturm unter Denkmalschutz gestellt, da er aber nicht ausreichend stabil war, um eine Antenne zu tragen, wurde er dennoch abgebaut und eingelagert.

Einige Jahre später wurde er auf den Pfannenstiel oberhalb des Restaurants Hochwacht verpflanzt und ermöglicht den Gästen einen weiten Ausblick über die Glarner Alpen.

Glarner Alpen - Glärnisch
Bild: Glarner Alpen - Glärnisch.

Von Zürich aus ist der Pfannenstiel über die B52 und die Forchstrasse mit dem Auto zu erreichen.

Webseite: Pfannenstiel.ch

 

Aussichtsturm Hohwacht:

Der Aussichtsturm Hohwacht bei Reisiswil steht auf dem höchsten Punkt des östlichen Oberaargau. Der zwanzig Meter hohe Stahlturm steht auf 780 Meter über Meer und ist interessiertem Publikum und Besuchern zugänglich. Der Turm bietet einen wahrlich spektakulären Blick über das Mittelland, das Aaretal und vom Jura bis hin zu den Alpen.


Laut Panoramabeschreibung oben auf der Turmplattform geht der Blick auf bis zu 150 Berggipfel 360 Grad rund um die Hohwacht.
 

Nach Reisiswil kommt man in ungefähr einer Stunde mit dem Auto über die A1 oder die Route 23 in nordöstlicher Richtung nach Reisiswil.

Webseite: Aussichtsturm Hohwacht

Vielleicht interessiert Dich auch:

Lokal. Regional. National. CH - www.ConvivaPlus.ch Autor: Schweiz - Redaktion

Die Schweiz kompakt - ConvivaPlus.ch
Lokales, regionales und nationales Wissen.

(Last updated: 26.05.2018, 21:10)